1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Grasbrunn

Wild auf der Straße - 18-Jähriger prallt mit Auto frontal gegen Baum

Erstellt:

Von: Günter Hiel

Kommentare

Wildwechsel
Wildwechsel mit fatalen Folgen (Symbolbild). © dpa

Weil ein Wildtier vor ihm über die Kreisstraße M25 bei Grasbrunn gelaufen ist, hat ein 18-Jähriger das Steuer verrissen und ist mit seinem Skoda frontal gegen einen Baum geprallt.

Grasbrunn - Am Montag kurz vor 19 Uhr war ein 18-Jähriger aus dem Landkreis München auf der Kreisstraße M25 in Richtung Neukeferloh unterwegs. In einem Waldstück querte ein Wildtier die Fahrbahn. Der 18-Jährige bremste und versuchte auszuweichen. Er verlor die die Kontrolle über den Wagen, kam von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und stieß frontal gegen einen Baum, meldet die Polizei.

Fahrer verletzt - 30.000 Euro Blechschaden

Zu einem Zusammenstoß mit dem Wildtier - was es war. hat der jung Mann nicht erkannt - kam es nicht. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und durch den Rettungsdienst zur ambulanten medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.. Der Skoda wurde im Frontbereich erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf knapp 30.000 Euro.

LK-München-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Landkreis-München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem gesamten Landkreis – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare