Schwerer Unfall auf der A99

Schwer verletzter Motorradfahrer mit Hubschrauber ins Krankenhaus

Grasbrunn - Bei einem Unfall am Mittwoch auf der A99 Richtung Salzburg ist ein 62-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. 

Laut Polizei stürzte der Münchner gegen 12.30 Uhr auf dem Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle Haar. Er blieb auf der Fahrbahn liegen. Sein Motorrad schlingerte quer über die Fahrbahn und prallte in die Mittelleitplanke. 

Der 62-Jährige erlitt so schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungshubschrauber zur Behandlung in eine Münchner Klinik kam. 

Der Seitenstreifen und die rechte Fahrbahn musste für etwa eine Stunde gesperrt werden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht. 

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Deshalb sucht die Polizei Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Hohenbrunn zu melden, Tel. 08102/74450. 

mm

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hagelsturm verwüstet Höhenkirchen
Faustdicke Hagelkörner und ein Sturm, der drei Zugwaggons vom Gleis riss: Vor 81 Jahren wütete ein Unwetter über Höhenkirchen und Siegertsbrunn, das sich ins Gedächtnis …
Hagelsturm verwüstet Höhenkirchen
BMW-Fahrer übersieht Radlerin
Bei einem Verkehrsunfall am Jakobusplatz in Pullach hat sich eine 38-jährige Radfahrerin verletzt. Der Unfallverursacher hatte die Radlerin übersehen.
BMW-Fahrer übersieht Radlerin
BMW-Autoknacker schlagen in Hohenschäftlarn zu
Erneut haben Unbekannte mehrere BMW aufgebrochen. Dieses Mal schlugen der oder die Täter in Hohenschäftlarn zu.
BMW-Autoknacker schlagen in Hohenschäftlarn zu
St.Anna-Fest: Gute Laune trotz Regens
Matschig, nass, aber schön: Trotz Dauerregens kommen viele Wallfahrer zur St.-Anna-Kapelle, um sich und ihre Pferde segnen zu lassen.
St.Anna-Fest: Gute Laune trotz Regens

Kommentare