+
Einsatzkräfte vor dem totalbeschädigten Pkw.

Auf der Staatsstraße bei Grasbrunn

VW rast in Opel: Frau (22) schwer verletzt

Grasbrunn - Ein Opel und VW rasen am Dienstagabend auf der Staatsstraße 2079 ineinander. Eine 22-Jährige aus dem Landkreis Ebersberg wird schwer verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße M25 bei Grasbrunn sind am Dienstagabend gegen 19.40 Uhr drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Eine 22-Jährige aus dem Landkreis Ebersberg wollte mit ihrem Opel Astra die Staatsstraße 2079 überqueren. Dabei übersah sie den VW einer 59-Jährigen aus dem Landkreis Ebersberg, der von links kam. Der VW raste frontal in die Fahrerseite des Opels.

Wie die Polizei berichtet, war die 22-jährige Opel-Fahrerin zusammen mit einer 23-jährigen Beifahrerin auf der Kreisstraße in Richtung Harthausen unterwegs. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die 22-Jährige in ihrem PKW eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten die Frau aus dem Auto herausschneiden. Anschließend wurde sie mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die 59-jährige VW-Fahrerin und die 23-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen.

Nach Angaben der Polizei entstand an beiden Fahrzeugen ein Totalschaden in der Höhe von 15.000 Euro. Einsatzkräfte sperrten die Staatsstraße 2079 im Bereich der Unfallstelle für zwei Stunden.

Schwerer Unfall bei Grasbrunn: Bilder

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei Lastwagen verunglücken auf A99 - Fahrer hat Riesenglück
Drei Lastwagen fahren auf der A99 bei Vaterstetten zusammen, ein Rettungshubschrauber und eine Fahrerkabine lassen zunächst nichts Gutes erahnen. Doch es geht anders …
Drei Lastwagen verunglücken auf A99 - Fahrer hat Riesenglück
84-jährige Radlerin bei Unfall schwer verletzt
Eine 84-jährige Radfahrerin ist auf der Mittenheimer Straße in Oberschleißheim ohne Fremdeinwirkung gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.
84-jährige Radlerin bei Unfall schwer verletzt
Jetzt beschlossen: Föhringer Ring wird vierspurig
Der Föhringer Ring soll leistungsfähiger werden: Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat sich für den Ausbau ausgesprochen. Jetzt muss nur noch die …
Jetzt beschlossen: Föhringer Ring wird vierspurig
Kinderbetreuung: Eltern müssen mehr zahlen
Die Gemeinde Grasbrunn muss draufzahlen, wenn es um die Verpflegung der Kinder in den Betreuungseinrichtungen geht. Deshalb steigen ab September die Gebühren.
Kinderbetreuung: Eltern müssen mehr zahlen

Kommentare