Kaiserin Sisi: Persönliche Gegenstände und Kleider der historischen Schönheit wurden von Hermann Historica versteigert.
+
Kaiserin Sisi: Persönliche Gegenstände und Kleider der historischen Schönheit wurden von Hermann Historica versteigert.

Unsumme für ein Kleid

Echte Unterwäsche von Kaiserin Sisi versteigert - Rekordgebote bei Auktion

  • Lisa-Marie Birnbeck
    vonLisa-Marie Birnbeck
    schließen

Der Kaiserin alte Kleider kommen unter den Hammer. Gegenstände aus dem Besitz der schönen Sisi wurden versteigert - zu teils astronomischen Preisen.

Grasbrunn - Sie galt als die schönste Frau ihrer Zeit, mit ihrem Auftreten versetzte sie ihre Zeitgenossen in Verzückung: Kaiserin Elisabeth von Österreich (1837-1898), genannt Sisi. Am Mittwoch kamen im Münchner Auktionshaus Hermann Historica Gegenstände aus Sisis Besitz unter den Hammer. Sogar die kaiserliche Unterwäsche hat den Besitzer gewechselt und so wurde gleich auch die Frage geklärt: Was trägt eine Kaiserin eigentlich unter ihren Kleidern?

Grasbrunn: Kleider von Kaiserin Sisi werden versteigert - Morgenmantel kostet über 15.000 Euro

Um 10 Uhr startet die Auktion. Im Angebot ist so ziemlich alles, was eine Kaiserin zum Leben braucht: vom Sonnenschirm bis zum Kleiderbügel. Doch erst kurz vor der Losnummer 4130 wird es zum ersten Mal richtig unruhig im Saal. Hinter diesem Los verbirgt sich Sisis Morgenmantel. „Die Telefone laufen schon warm“, kommentiert der Auktionator die Riesen-Nachfrage. Denn auch von daheim aus darf mitgemacht werden. Innerhalb weniger Sekunden schießt der Preis in die Höhe. Das Startgebot von 3500 Euro ist schnell pulverisiert. Sowohl vor Ort, als auch per Telefon und über verschiedene Auktionsprotale online kommen immer neue Gebote rein. Im Raum hört man geschäftiges Gemurmel, auch auf Englisch. Denn auch das Interesse aus dem Ausland ist enorm.

Der Hammer fällt schließlich bei 13.000 Euro! Inklusive Gebühren und Steuern kostet der kaiserliche Morgenmantel damit stolze 16.250 Euro! Es soll jedoch nicht das teuerste Kleidungsstück des Tages bleiben. Ein unbekannter Bieter lässt sich Sisis Sommerkleid aus cremefarbenen Seidenchiffon stolze 37.500 Euro kosten – Rekord!

Auktion um Kleider von Sisi: Fast alle Startgebote werden mindestens verdreifacht

Auktionator Michael Störmer hat alle Hände voll zu tun, den Überblick bei den vielen Geboten zu behalten. Kaum ein Gegenstand wechselt an diesem Vormittag nicht für mindestens das Dreifache des Startpreises den Besitzer. Und was kostet nun die kaiserliche Unterwäsche? Eine zweiteilige Unterbekleidung aus Chiffonleinen kommt auf 12 750 Euro, ein ärmelloses Unterhemd auf 6250 Euro.

Wer die Artikel ersteigert hat, bleibt geheim. Diskretion ist bei solchen Auktionen oberstes Gebot. Doch wer weiß, vielleicht entdeckt ist das eine oder andere Stück ja künftig in einer Ausstellung zu sehen.

LK-München-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Landkreis-München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem gesamten Landkreis – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare