Blaulicht Polizei
+
Die Polizei ermittelt (Symbolbild)

Zwischen Grasbrunn und und Neukeferloh

Bei München: Spaziergängerinnen entdecken Leiche auf Feldweg - Kein Gewaltverbrechen

  • Günter Hiel
    vonGünter Hiel
    schließen

Zwei Spaziergängerinnen haben auf einem Feldweg zwischen Grasbrunn und Neukeferloh einen Toten entdeckt. Die Polizei ermittelt.

Update, Donnerstag, 13.35 Uhr: Die Ermittlungen der Polizei haben ergeben: Es handelt sich um einen Suizid.

Grasbrunn - Beim Gassigehen mit ihren Hunden haben zwei Frauen am Mittwochmorgen zwischen Grasbrunn und Neukeferloh die Leiche eines älteren Mannes gefunden, wie das Onlineportal B304.de als erstes berichtete. Die Polizei ermittelt. Der Tote wurde in der Nähe eines Jägerstands gefunden, er soll eine Kopfwunde gehabt haben.

Beim Gassigehen mit den Hunden: Frauen entdecken Leiche - Polizei ermittelt

Im Pressebericht des Polizeipräsidiums am Gründonnerstag war kein Hinweis auf den Fall. Eine Anfrage des Münchner Merkur im Präsidium wird noch bearbeitet. Wir berichten weiter, sobald es neue Erkenntnisse gibt.

Lesen Sie auch: Falscher Arzt impft lange in mehreren Impfzentren rund um München - Seine Ausdrucksweise machte dann stutzig. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Landkreis-München-Newsletter.

(Von Günther Hiel)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion