35 000 Euro Schaden

BMW prallt auf der B 304 ins Stauende

Grasbrunn - Eine 32-Jährige hat am Dienstagnachmittag auf der B304 in Grasbrunn einen Unfall gebaut, weil sie das Stauende übersehen hatte. Dabei entstand ein Schaden von rund 35000 Euro. 

Wie die Polizei berichtet war die 32-Jährige mit ihrem BMW gegen 17.30 Uhr in Richtung Ebersberg unterwegs. In Grasbrunn, kurz vor der Kreuzung zum Ostring, staute sich der Verkehr. Die BMW-Fahrerin bemerkte das zu spät und krachte in das Heck eines Skodas. Dieser schob durch die Wucht noch einen VW und einen weiteren Skoda zusammen. Die BMW-Fahrerin blieb unverletzt. Alle anderen vier Insassen der beteiligten Fahrzeuge erlitten ein Schleudertrauma, mussten aber nicht ins Krankenhaus. Die Bundesstraße war für etwa anderthalb Stunden gesperrt. 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das verrät das Tagebuch der Angeklagten
Angst, Panik, Angst. Diese Gefühle stehen angeblich immer wieder im Mittelpunkt bei Gabriele P. (32), die Ende 2008 ihren damaligen Freund Sebastian H. (27) getötet und …
Das verrät das Tagebuch der Angeklagten
Seniorenhilfe als Genossenschaftsmodell
„Hand in Hand“ nennt sich die Mehrgenerationengenossenschaft, die die freien Wohlfahrtsverbände im Landkreis München vor eineinhalb Jahren gegründet haben. Nun will man …
Seniorenhilfe als Genossenschaftsmodell
Taufkirchner rettet Frauen vor Grapscher
Zivilcourage ist wichtig. Das zeigte jetzt auch wieder ein Taufkirchner, der Frauen vor einem Grapscher rettete. Er selbst wurde dabei auch in Mitleidenschaft gezogen.
Taufkirchner rettet Frauen vor Grapscher
Die Alltagshelden des FC Deisenhofen III
Die dritte Mannschaft des FC Deisenhofen spielt nicht nur mit viel Herzblut Fußball, sondern unterstützt auch die DKMS (Deutsche Knochenmarkspende).
Die Alltagshelden des FC Deisenhofen III

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare