35 000 Euro Schaden

BMW prallt auf der B 304 ins Stauende

Grasbrunn - Eine 32-Jährige hat am Dienstagnachmittag auf der B304 in Grasbrunn einen Unfall gebaut, weil sie das Stauende übersehen hatte. Dabei entstand ein Schaden von rund 35000 Euro. 

Wie die Polizei berichtet war die 32-Jährige mit ihrem BMW gegen 17.30 Uhr in Richtung Ebersberg unterwegs. In Grasbrunn, kurz vor der Kreuzung zum Ostring, staute sich der Verkehr. Die BMW-Fahrerin bemerkte das zu spät und krachte in das Heck eines Skodas. Dieser schob durch die Wucht noch einen VW und einen weiteren Skoda zusammen. Die BMW-Fahrerin blieb unverletzt. Alle anderen vier Insassen der beteiligten Fahrzeuge erlitten ein Schleudertrauma, mussten aber nicht ins Krankenhaus. Die Bundesstraße war für etwa anderthalb Stunden gesperrt. 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern</center>

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern
<center>Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (lila)</center>

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (lila)

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (lila)
<center>Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"</center>

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"

Meistgelesene Artikel

Totgeprügelter Jordan (25) – so trauern seine Eltern
Er wurde niedergeschlagen und sterbend zurückgelassen - noch immer macht der Tod von Koch-Azubi Jordan N. (25) fassungslos. Die Eltern haben ihr einziges Kind inzwischen …
Totgeprügelter Jordan (25) – so trauern seine Eltern
100 Bewerber für sieben Bauparzellen
Noch sind die Wohnungen nicht fertig und die Bauparzellen nicht öffentlich ausgeschrieben. Doch jetzt schon melden sich bei Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) fast …
100 Bewerber für sieben Bauparzellen
Pferdeakademie sucht neue Bleibe für Tiere
Auf dem Erlebniscampus in Höhenkirchen-Siegertsbrunn können Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam unbeschwerte Stunden in der Natur verbringen. Doch die Zukunft des …
Pferdeakademie sucht neue Bleibe für Tiere
Imam unter Generalverdacht
Ein Eigentümer an der Hildegardstraße kritisiert in der Bürgerversammlung, dass die Stadt eine Wohnung an den türkischen Imam von Ditib vermietet. 
Imam unter Generalverdacht

Kommentare