35 000 Euro Schaden

BMW prallt auf der B 304 ins Stauende

Grasbrunn - Eine 32-Jährige hat am Dienstagnachmittag auf der B304 in Grasbrunn einen Unfall gebaut, weil sie das Stauende übersehen hatte. Dabei entstand ein Schaden von rund 35000 Euro. 

Wie die Polizei berichtet war die 32-Jährige mit ihrem BMW gegen 17.30 Uhr in Richtung Ebersberg unterwegs. In Grasbrunn, kurz vor der Kreuzung zum Ostring, staute sich der Verkehr. Die BMW-Fahrerin bemerkte das zu spät und krachte in das Heck eines Skodas. Dieser schob durch die Wucht noch einen VW und einen weiteren Skoda zusammen. Die BMW-Fahrerin blieb unverletzt. Alle anderen vier Insassen der beteiligten Fahrzeuge erlitten ein Schleudertrauma, mussten aber nicht ins Krankenhaus. Die Bundesstraße war für etwa anderthalb Stunden gesperrt. 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehreinsatz an der S1: Strecke ist nicht mehr gesperrt
Die Feuerwehr hatte am Samstagabend an den Gleisen der S1 zwischen Oberschleißheim und Lohhof einen Einsatz, aus Sicherheitsgründen wurde die S-Bahn-Strecke gesperrt. …
Feuerwehreinsatz an der S1: Strecke ist nicht mehr gesperrt
Zweistöckige Bühne auf Wanderschaft
Nach einem Jahr Zwangspause spielt die Theatergruppe des Trachtenvereins „D’Gleißentaler“ ihr neues Volksstück „Der Geisterbräu“ von Joseph Maria Lutz. Premiere ist am …
Zweistöckige Bühne auf Wanderschaft
Anbindung  von Kirchstockach geradezu „lächerlich schlecht“
Die „Golfrange“ in Kirchstockach war mit rund 40 Bürgern vergleichsweise gut besucht. Lediglich Bürgermeister Stefan Kern (CSU) fehlte krankheitsbedingt. Doch sein …
Anbindung  von Kirchstockach geradezu „lächerlich schlecht“
Fester Sicherheitsdienst für Asylbewerberunterkunft
Nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen durch zwei Afghanen unweit der Asylbewerberunterkunft am Bahnhof Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat die Regierung von Oberbayern …
Fester Sicherheitsdienst für Asylbewerberunterkunft

Kommentare