+

Verkehrskontrolle in Ismaning

Gravierende Mängel: Polizei zieht zwei Lkw aus dem Verkehr

Beamte der Ismaninger Polizeiinspektion haben am Dienstag bei einer Verkehrskontrolle auf der Verbindungsstraße von der B471 zur B388 zwei Lkw mit gravierenden Mängeln gestoppt.

Ismaning - Wie die Polizei mitteilt, fehlte bei einem rumänischen Lkw, ein zehn Zentimeter lange Bolzen, der einen Stoßdämpfer mit dem Fahrgestell verbinden sollte, zudem hatte ein Reifen ein Loch, auch die Ladung war nicht sicher befestigt. Die Beamten verboten die Weiterfahrt, erst nachdem der 40-Tonner in einer Werkstatt repariert worden war, konnte die Fahrt nach vier Stunden fortgesetzt werden. Ein Lkw aus Bulgarien fiel auf, weil er mit einem Nissan-SUV, einem Mercedes und einem Minibagger deutlich überladen war. Statt der erlaubten sieben Tonnen Gesamtmasse wog das Gespann deutlich über zehn Tonnen. Erst als ein Teil der Ladung auf ein zweites Fahrzeug umverteilt worden war, konnte der Transport fortgesetzt werden, meldet die Polizei. mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weniger Politik beim Keferloher Montag
Mehr Landwirtschaft, weniger Politik. Ganz wie früher auf den Viehmärkten soll es diesmal zugehen beim Keferloher Montag.
Weniger Politik beim Keferloher Montag
B11: Rollerfahrer prallt in Auto
Ein Rollerfahrer wollte sich am Dienstag in Hohenschäftlarn am Stau vorbeischlängeln. dabei stieß er allerdings mit einem abbiegenden Auto zusammen.
B11: Rollerfahrer prallt in Auto
Statt Vollbremsung aufs Gas 
Statt eine Notbremsung hinzulegen, ist ein Autofahrer aufs Gaspedal gerutscht am Stauende bei Baierbrunn.
Statt Vollbremsung aufs Gas 
Kopftuch statt Kratzbürste
Neubiberg – Rainer Sontheimer (39) liebt gute Rock- und Metalmusik, hängt sich zu Weihnachten Christbaumkugeln in den Bart und ist ein Fan von Ludwig II. Als Dozent im …
Kopftuch statt Kratzbürste

Kommentare