+

Verkehrskontrolle in Ismaning

Gravierende Mängel: Polizei zieht zwei Lkw aus dem Verkehr

Beamte der Ismaninger Polizeiinspektion haben am Dienstag bei einer Verkehrskontrolle auf der Verbindungsstraße von der B471 zur B388 zwei Lkw mit gravierenden Mängeln gestoppt.

Ismaning - Wie die Polizei mitteilt, fehlte bei einem rumänischen Lkw, ein zehn Zentimeter lange Bolzen, der einen Stoßdämpfer mit dem Fahrgestell verbinden sollte, zudem hatte ein Reifen ein Loch, auch die Ladung war nicht sicher befestigt. Die Beamten verboten die Weiterfahrt, erst nachdem der 40-Tonner in einer Werkstatt repariert worden war, konnte die Fahrt nach vier Stunden fortgesetzt werden. Ein Lkw aus Bulgarien fiel auf, weil er mit einem Nissan-SUV, einem Mercedes und einem Minibagger deutlich überladen war. Statt der erlaubten sieben Tonnen Gesamtmasse wog das Gespann deutlich über zehn Tonnen. Erst als ein Teil der Ladung auf ein zweites Fahrzeug umverteilt worden war, konnte der Transport fortgesetzt werden, meldet die Polizei. mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neubiberg: Die eigene Welt des Chip-Giganten
München wächst – und das spürt auch das Umland. In einer großen Serie fragt die tz, wie sich der Boom rund um München auswirkt. Zum Start sind wir im Landkreis München …
Neubiberg: Die eigene Welt des Chip-Giganten
Oberschleißheim: So wichtig wären neue Rad-Autobahnen
München wächst – und das spürt auch das Umland. In einer großen Serie fragt die tz, wie sich der Boom rund um München auswirkt. Zum Start sind wir im Landkreis München …
Oberschleißheim: So wichtig wären neue Rad-Autobahnen
Folgenschwere Unachtsamkeit: Fußgängerin wird schwer verletzt
Eine Fußgängerin (51)  ist in Haar am Donnerstag angefahren und schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte sie beim Linksabbiegen am Jagdfeldring übersehen.
Folgenschwere Unachtsamkeit: Fußgängerin wird schwer verletzt
Mit dem Kopf gegen die S-Bahn: 27-Jähriger am Ostbahnhof brutal attackiert
Zwei Männer haben am Freitagmorgen am Ostbahnhof brutal auf einen 27-Jährigen eingeschlagen. Dieser soll dabei sogar mit Kopf gegen einen S-Bahn geschleudert worden sein.
Mit dem Kopf gegen die S-Bahn: 27-Jähriger am Ostbahnhof brutal attackiert

Kommentare