Grüne gegen neue S-Bahn-Trasse

Hohenbrunn - Die Abwehrfront wird breiter: Das Bahn-Vorhaben, Kreuzstraße Ende des Jahres wieder mit Wolfratshausen zu verbinden, wollen auch die Grünen in Hohenbrunn verhindern.

Wer zwischen Ostbahnhof und Kreuzstraße die S-Bahn benutzt, der ist hier nicht nur Verspätungen am laufenden Band gewohnt, auch das Streckenziel wurde immer wieder verändert. Mal war man mit Freising verbunden (S 1), dann mit Wolfratshausen (S 7) und jetzt mit Tutzing.

Der neue DB-Plan stößt in Hohenbrunn auf Widerstand: Der Fraktionsantrag der Grünen im Gemeinderat fand in der jüngsten Sitzung Zustimmung: Demnach werden Bürgermeister Stefan Straßmair (CSU) und die Verwaltung alle Hebel in Bewegung setzen, damit Tutzing Zielort im Westen bleibt. Unlängst hatten die Gemeinden Höhenkirchen-Siegertsbrunn und Schäftlarn einen ähnlichen Beschluss gefasst.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei ihm machte sogar Mathe Spaß: Realschule trauert um Lehrer
Beliebter Lehrer, engagierter Gemeinderat und zweifacher Familienvater: Mit nur 40 Jahren ist Florian Sedlmair, Lehrer an der Realschule in Ismaning, gestorben.
Bei ihm machte sogar Mathe Spaß: Realschule trauert um Lehrer
Putzbrunn tritt auf die Bremse: In diesen Straßen gilt ab sofort Tempo 30
Mehr als jeder Zweite fährt in Putzbrunn zu schnell. Das ergaben Messungen. Die Gemeinde tritt nun auf die Bremse. In 14 Straßen gilt ab sofort Tempo 30.
Putzbrunn tritt auf die Bremse: In diesen Straßen gilt ab sofort Tempo 30
Rechtsextreme Wahlplakate: Darum können die Kommunen nichts tun
Seit Tagen hängen in mehreren Landkreis-Gemeinden Wahlplakate der rechtsextremen Partei „Der Dritte Weg“. Auf den Plakaten prangen fremdenfeindliche Parolen wie …
Rechtsextreme Wahlplakate: Darum können die Kommunen nichts tun
Ein Riss geht durch das Gotteshaus
Es war eine Nachricht, mit der keiner gerechnet hatte: Die Kirche St. Georg in Hohenschäftlarn ist ab sofort geschlossen, Taufen, Erstkommunionen und Hochzeiten müssen …
Ein Riss geht durch das Gotteshaus

Kommentare