Polizei bei Einsatz
+
Zu einem Unfall beim Ortschild von Grünwald eilte die Polizei.

23-Jähriger kann nicht rechtzeitig bremsen und weicht deshalb auf Gegenfahrbahn aus

95 000 Euro Sachschaden bei Unfall an Sauschütt

  • Martin Becker
    vonMartin Becker
    schließen

Keine Verletzten, aber zweimal Totalschaden in Höhe von insgesamt 95 000 Euro: Dies ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitag gegen 16.45 Uhr in Grünwald ereignete.

Grünwald – Mit seinem Renault Clio befuhr ein 23-Jähriger die Tölzer Straße in Richtung Straßlach. Weil ein Pkw nach links zum Parkplatz des Walderlebniszentrums Sauschütt abbiegen wollte und wartete, um den Gegenverkehr passieren zu lassen, bremste der Hintermann ab. Der nächste Hintermann war der 23-Jährige – doch laut Polizei hielt der Straßlacher nicht den nötigen Sicherheitsabstand ein, weshalb ihm ein Bremsmanöver misslang.

Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, lenkte der 23-Jährige seinen Renault Clio kurzerhand auf die Gegenfahrbahn. Und das führte beinahe zu einem Frontalzusammenstoß. Denn in diesem Moment kam ihm ein Grünwalder (61) mit einem Porsche Cayenne E-Hybrid entgegen. Beide Fahrzeuge kollidierten 100 Meter südlich des Grünwalder Ortsschildes miteinander, jeweils mit der linken Fahrzeugvorderseite. Das Auto des 61-Jährigen drehte sich aufgrund des Aufpralls um die eigene Achse, schleuderte noch 50 Meter weit und kam dann zum Stehen. Wie durch ein Wunder blieben beide Unfallbeteiligten unverletzt.

Beide Fahrzeuge waren allerdings massiv demoliert, die Polizei sprach von Totalschaden – am Porsche entstand unter anderem ein Achsbruch, der Sachschaden lag bei 90 000 Euro. Mit 5000 Euro wurde der Totalschaden am Renault des Unfallverursachers beziffert.  

Auch interessant

Kommentare