Aus dem Polizeibericht

Nach Unfall Schlaganfall

Grünwald - Einen Schlaganfall kurz nach einem selbst verschuldeten Unfall hat eine 79-jährige Münchnerin am Samstag in Grünwald erlitten. 

Wie die Polizei mitteilte, war die ältere Dame am Samstag um 9.30 Uhr in ihrem Honda auf der Nördlichen Münchner Straße in Grünwald unterwegs. Während der Fahrt hielt sie zu wenig Abstand zum Seitenrand und touchierte einen dort geparkten Ford-Kleintransporter eines 39-Jährigen aus Landsberg am Lech. Durch den Aufprall brach an beiden Fahrzeugen die Vorderachse, zudem entstanden Kratzer und größere Schäden an den Felgen.

Während der Unfallaufnahme wurde die 79-Jährige von der Polizei befragt. „Anfangs konnte sie den Unfallhergang noch ganz normal schildern“, heißt es von Seiten der Polizei. „Dann wurde ihr plötzlich schlecht und sie brach zusammen.“ Ein Rettungsdienst brachte die Schlaganfall-Patientin ins Krankenhaus Harlaching. Über ihren aktuellen Gesundheitszustand ist nichts bekannt.

soh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Golf-Fahrerin rammt Linienbus
Beim Abbiegen ist eine Golffahrerin aus München mit einem Linieenbus zusammengestoßen.
Golf-Fahrerin rammt Linienbus
Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A99
Erneut sind auf der A 99 zwei Sattelzüge aufeinander geprallt. Diesmal in Höhe Kirchheim. An der Unfallstelle bildete sich ein Stau.
Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A99
Das große Bäckersterben - und wie dieser Taufkirchner dagegen kämpft
Immer mehr Bäcker in Deutschland geben ihren Betrieb auf. Konkurrenzdruck und Nachwuchsmangel machen ihnen zu schaffen. Stirbt eines der traditionsreichsten Handwerke …
Das große Bäckersterben - und wie dieser Taufkirchner dagegen kämpft
Motorradfahrer schwer verletzt
Schwere Verletzungen hat ein 44-jähriger Münchner erlitten bei einem Motorradunfall am Dienstag zwischen Aschheim und Unterföhring.
Motorradfahrer schwer verletzt

Kommentare