Das Solarkataster der Gemeinde Grünwald ist im Internet abrufbar. Allerdings sind die Daten schon sehr alt.
+
Das Solarkataster der Gemeinde Grünwald ist im Internet abrufbar. Allerdings sind die Daten schon sehr alt.

Aktualisierung im nächsten Jahr

Solarkataster Grünwald: Bald wieder ein Überflug

  • Marc Schreib
    VonMarc Schreib
    schließen

Das Solarpotenzialkataster der Gemeinde Grünwald ist neun Jahre alt und soll im nächsten Jahr eine Neuauflage bekommen. Das hat Florian Lesch vom Grünwalder Umweltamt herausgefunden.

Grünwald – Achim Zeppenfeld (SPD) hatte den Antrag gestellt, dass das Kataster auf den neuesten Stand gebracht oder ein eigenes von der Gemeinde erstellt wird. Der Vorteil: Nach der Aktualisierung können die Rathausmitarbeiter Grünwalder Bürger gezielt anschreiben und über das Förderprogramm der Gemeinde informieren.

Ein Fehler war im alten Kataster

SPD-Gemeinderat Zeppenfeld hat sich das Kataster angeschaut und einen Fehler gefunden. Es war allerdings laut Rathausmitarbeiter Lesch der einzige Fehler der Häuserbeschau: Er geht davon aus, dass die Fehlerquote sehr gering ist, erklärte aber gerne den technischen Hintergrund.

Automatisiertes Verfahren

In einem automatisierten Verfahren wird eine Software genutzt, um die rund 3000 Grünwalder Häuser zu analysieren. Schließlich wäre es ein gigantischer Aufwand, sich das Ganze persönlich vorzunehmen und und sich jedes Dach anzuschauen. Das Kataster leiste demnach vergleichsweise viel für die Bürger: Sie bekommen nämlich eine erste grobe Einschätzung, ob ihr Dach geeignet ist, um eine Solaranlage daraufzusetzen. Natürlich muss im Anschluss der Installateur das Dach vermessen und die Planung übernehmen. In diesem Zusammenhang ergänzte Bürgermeister Jan Neusiedl (CSU), an Achim Zeppenfeld gewendet: „Der Landrat kommt Ihnen im nächsten Jahr, 2022 entgegen, ohne von Ihrem Antrag zu wissen. Es ist nicht mehr zu lange hin.“

Neue Daten werden passgenauer sein

Achim Zeppenfeld zeigte sich zufrieden. Er vermutet, wie er zum Schluss sagte, dass die Algorithmen, die nach dem Überflug die Daten auswerten, nach zehn Jahren seit 2021 passgenauer sein werden. Seinen Antrag sieht er mit der Antwort der Verwaltung als erledigt an. Die kurze Frist bis zur Aktualisierung des Katasters will er gerne abwarten und ist gespannt auf die neuen Daten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare