+

Ohne Führerschein und zugelassenes Auto, aber mit 1,88 Promille

Betrunken und ohne jede Erlaubnis unterwegs

Grünwald -Kein Führerschein, keine Versicherung und Zulassung fürs Auto, dafür aber 1,88 Promille: So ging ein Fahrer der Polizei ins Netz. 

Einen 36-jährigen Polen hat die Polizei am Samstagmorgen, 1.50 Uhr, in Grünwald aus dem Verkehr gezogen. Wie die Polizei meldet, war der Mann mit einem entstempelten Auto ohne Zulassung und Versicherung auf der Nördlichen Münchner Straße unterwegs. 

Schnell stellten die Einsatzkräfte zudem fest, dass der Führerschein nicht gültig und der 36-Jährige außerdem betrunken war. Der Test mit dem Alkomat ergab einen Wert von 1,88 Promille. Er musste sein Fahrzeug stehen lassen und zur Blutentnahme.

bw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sie haben die „Hitlermühle“ ausgegraben
Es ist ein Fund, den Hobby-Schatzsucher wie Volker Schranner und Max Schöps aus Aying vielleicht nur einmal im Leben machen. In einem Waldstück bei Aying sind die …
Sie haben die „Hitlermühle“ ausgegraben
Komparsen für Filmdreh in Putzbrunn gesucht
Für einen Filmdreh am Montag, 21. und Mittwoch, 23. August, im Putzbrunner Biergarten „Rothmeyer’s zur Einkehr“ in Solalinden (Gemeinde Putzbrunn) sucht Trini Götze noch …
Komparsen für Filmdreh in Putzbrunn gesucht
Schatzsucher entdecken „Hitlermühle“ in Wald bei Aying
München/Aying - Hobby-Schatzsucher haben eine äußerst seltene Verschlüsselungsmaschine im Wald entdeckt, die mehr als 70 Jahre dort versteckt war - jetzt kommt sie ins …
Schatzsucher entdecken „Hitlermühle“ in Wald bei Aying
Autobahnweiher verkommt zur Müllhalde
Der Fischereiverein „Hachinger Grund“ schlägt Alarm. Denn der Autobahnweiher in Taufkirchen wird immer mehr verdreckt. Auch die Tiere dort sind in Gefahr. 
Autobahnweiher verkommt zur Müllhalde

Kommentare