+

Fahrerin bemerkt Bremsaktion in Grünwald zu spät

Auffahrunfall mit hohem Schaden

Grünwald - Einen beträchtlichen Sachschaden hat eine Autofahrerin (71) angerichtet. Sie hatte zu spät reagiert und war ins Heck  des Autos vor ihr gerauscht.

Gekracht hat es am Donnerstagmittag in Grünwald. Eine Autofahrerin aus Oberpframmern (78) war mit ihrem VW Passat auf der Emil-Geis-Straße unterwegs und bremste ab, weil sie einen Radfahrer passieren ließ, der die Straße überqueren wollte. Das bemerkte  eine 71-Jährige aus München zu spät, die mit ihrem Golf hinter der Frau aus Oberpframmern unterwegs war. Sie rauschte ins Heck des Wagens vor ihr - mit erheblichem Schaden. Am VW der 78-Jährigen entstanden 4000 Euro, am Golf 7000 Euro Schaden. Verletzt wurde niemand.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Menschen brauchen Tiere“ verliert sein Zuhause
Der Verein „Menschen brauchen Tiere“ in Wörnbrunn steht vor dem Aus. Alle Ziegen und Schafe mussten weg gegeben werden. Der Grund: Die Staatsforsten als …
„Menschen brauchen Tiere“ verliert sein Zuhause
Kleine Puppenkommen groß raus
Mit fünf Figuren hat alles angefangen: Heute besitzen Anita und Hartmut Naefe unzählige Marionetten. Einen Teil der historischen Sammlung ist jetzt im Schloss-Museum zu …
Kleine Puppenkommen groß raus
Nach Heldentat: Tesla-Fahrer meldet sich auf Facebook zu Wort
Manfred Kick wurde über Nacht zum gefeierten Helden, nachdem er mit seinem Auto ein führerloses Fahrzeug auf der Autobahn ausbremste und so einem Mann das Leben rettete. …
Nach Heldentat: Tesla-Fahrer meldet sich auf Facebook zu Wort
Tesla-Raserin zu Sozialarbeit verurteilt
Eine Geldstrafe wird für die 18-jährige Pullacherin nicht fällig, die im Mai 2016 mit einem Tesla-Sportwagen einen schweren Unfall verursacht hat. Sie kommt mit …
Tesla-Raserin zu Sozialarbeit verurteilt

Kommentare