Tragischer Unfall

Grünwald: Bauarbeiter von umstürzender Kellerwand getötet

Der 41- Jährige verabschiedete sich noch von seinem Kollegen - kurz danach riss ihn eine umgefallene Kellerwand in den Tod. So grausam endete ein Arbeitstag auf einer Baustelle im Münchner Vorort Grünwald.

Grünwald (dpa/lby) - Ein 41 Jahre alter Bauarbeiter ist im Münchner Vorort Grünwald von einer umstürzenden Kellerwand erschlagen worden. Wie das Polizeipräsidium München am Dienstag mitteilte, ereignete sich der Betriebsunfall am frühen Montagabend während der Abrissarbeiten an einem Wohnhaus. Kurz vor dem Unglück hatte sich der Mann von seinem Kollegen verabschiedet, den er zuvor bei den Arbeiten unterstützt hatte. 

Als der Kollege im Bagger zurück zur Baugrube fuhr, sah er, dass vom Rand der Grube sandhaltiger Boden nachrutschte und die Kellerwand umgefallen war. Außerdem erspähte der 46-Jährige einen gelben Bauhelm. Er hob mit seiner Schaufel die Wand an und fand darunter den leblosen 41-Jährigen. Das Fachkommissariat 13 (Betriebsunfälle) übernahm vor Ort die Ermittlungen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Pleul

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überraschende Wende bei Lidl und Aldi in Unterhaching
Stopp für die Pläne von Lidl und Aldi in Unterhaching: Der Gemeinderat stellt sich unerwartet quer.
Überraschende Wende bei Lidl und Aldi in Unterhaching
Schock: Sportpark soll 125 statt 60 Millionen kosten
Zu groß, „nicht durchdacht“ und doppelt so teuer wie geplant: CSU und SPD haben die Pläne für den Sportpark erstmal auf Eis gelegt. Und nun?
Schock: Sportpark soll 125 statt 60 Millionen kosten
Landwirt darf Stall nicht bauen, weil Gemeinde Zugezogenen den Gestank nicht antun will
Der Kirchheimer Landwirt Franz Sepp (54) will einen neuen Stall für eine Bullenmast bauen, um die Zukunft seines Hofs zu sichern. Doch die Gemeinde fürchtet den Gestank …
Landwirt darf Stall nicht bauen, weil Gemeinde Zugezogenen den Gestank nicht antun will
In einer Minute zum Ratsbegehren
Die Aschheimer werden wohl über einen  Kostenerlass für Anwohner  ersterschlossener Straßen entscheiden. Der Gemeinderat hat das Ratsbegehren auf den Weg gebracht - und …
In einer Minute zum Ratsbegehren

Kommentare