Nordkorea erneut von Erdbeben erschüttert

Nordkorea erneut von Erdbeben erschüttert

Beim Regen ausgerutscht

Fensterputzer stürzt in die Tiefe

  • schließen

Beim Fensterputzen ist ein 64-jähriger Gebäudereiniger aus München am Dienstag abgestürzt und wurde schwer verletzt.

Wie die Polizei informiert, bewegte sich der 46-Jährige gegen 9.30 Uhr auf einem Gerüst mit Blechboden, um auf Höhe des dritten Stockes der Grünwalder Musikschule die Fenster zu reinigen. Auf der nassen Oberfläche verlor er unversehens den Halt und stürzte in die Tiefe. Er prallte auf das Vordach im ersten Stock und konnte sich durch ein Fenster in die Musikschule schleppen. Hier brach er zusammen. Ein Arbeitskollege informierte die Polizei und den Rettungsdienst. Wie sich herausstellte, erlitt er ein Wirbelsäulentrauma und kam zur Behandlung in die Rinecker-Klinik.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Peinliche Panne: Wahlpost für Kleinkinder von den Grünen
Die Null-bis Vierjährigen aus Garching haben Post von den Grünen bekommen – Wahlwerbung. Eine peinliche Panne, die im Rathaus passierte.
Peinliche Panne: Wahlpost für Kleinkinder von den Grünen
Angst vor einem Neubau-Ghetto
Es gibt Kritik an den geplanten Mietwohnungen am Schäferanger in Oberschleißheim: Vor allem weil geförderte und frei finanzierte Wohnungen strikt getrennt werden sollen.
Angst vor einem Neubau-Ghetto
110 unterirdische Parkplätze im Zentrum
Mit einer Tiefgarage will die Gemeinde Neubiberg die Parksituation im Ortszentrum entspannen.  Mehrheitlich entschied sich der Gemeinderat für eine Variante mit 110 …
110 unterirdische Parkplätze im Zentrum
Denkmalschutz: Das Zindlerhaus bleibt
Das Zindlerhaus in Unterföhring bleibt: Es genießt Denkmalschutz, die Gemeinde gibt ihre Abrisspläne auf - und muss nun ein weiteres Problem lösen.
Denkmalschutz: Das Zindlerhaus bleibt

Kommentare