+
Die gestohlenen Fahrräder sind von den Marken Cross, Focus, Bulls und Giant.

Radldiebe festgenommen

Gestohlene Mountainbikes: Polizei sucht Besitzer

Grünwald - Die Polizei hat am Dienstagmorgen zwischen Oberhaching und Grünwald zwei rumänische Radldiebe festgenommen. Die beiden Männer hatten fünf hochwertige Mountainbikes gestohlen. Jetzt sucht die Polizei die Eigentümer der Fahrräder. 

Gegen zwei Uhr fiel den Beamten auf der Kreisstraße M11 ein Fahrzeug mit einem Anhänger auf. Darin saßen zwei Rumänen, 47 und 36 Jahre alt. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass drei der fünf teuren Mountainbikes auf dem Anhänger noch mit einem Schloss versperrt waren. Der Verdacht lag nahe, dass die Fahrräder gestohlen wurden. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs entdeckte die Polizei außerdem einen Bolzenschneider und zwei Handfunkgeräte, die im Wagen versteckt waren. Bei der Vernehmung verstrickten sich die mutmaßlichen Diebe in Widersprüche. Sie wurden festgenommen und in die Haftanstalt nach München gebracht. Inzwischen haben die beiden Männern den Diebstahl gestanden. Sie gaben an, dass sie die Fahrräder im S-Bahn-Bereich Pullach und nahe der Trambahn in Grünwald gestohlen haben. 

Die Polizei sucht jetzt nach den Eigentümern der Mountainbikes. Die Fahrräder sind von den Marken Cross, Focus, Bulls und Giant. Sie haben einen Wert von mehreren Tausend Euro. Wer ein solches Mountainbike vermisst, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Grünwald zu melden, Tel. 089/641440. 

pk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Böse Überraschung am Vatertag: Ein Zimmer in der Doppelhaushälfte an der Ludwig-Ganghofer-Straße in Heimstetten stand in Flammen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.   
Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Probleme bei der Mittagsbetreuung
Was tun, wenn ein Kind in die Schule kommt und die Eltern berufstätig sind? Dafür gibt es in Unterhaching die Mittagsbetreuung. Doch die Plätze reichen nicht aus– eine …
Probleme bei der Mittagsbetreuung
Kreissägen-Gemetzel in Haar: Staatsanwalt will härtere Strafe
Zwölf Jahre wegen Totschlags für die 32-Jährige aus Haar, die in ihrem Haus in der Zunftstraße ihren gefesselten Freund mit einer Kreissäge getötet hat - das ist der …
Kreissägen-Gemetzel in Haar: Staatsanwalt will härtere Strafe
Jugendliche lenken Drohne über Burschenfest
Zwei Jugendliche sind der Polizei am Mittwochabend beim Burschenfest in Pullach aufgefallen.
Jugendliche lenken Drohne über Burschenfest

Kommentare