+
An der Tramdurchfahrt zum Derbolfinger Platz wird an der Südlichen Münchner Straße ein Mehrfamilienhaus gebaut.  

Grünwald schafft Wohnraum

Mehrfamilienhaus für 2,3 Millionen Euro

  • schließen

Grünwald schafft Platz zum Wohnen - direkt neben dem Tesla-Pavillon und für rund 2,3 Millionen Euro.

Grünwald – Mit Hochdruck arbeitet die Gemeinde Grünwald weiterhin daran, genügend Wohnraum zur Verfügung zu stellen und hat sich im vergangenen Jahr ein Wohnhaus mit 1100 Quadratmetern an der Südlichen Münchner Straße direkt neben dem Tesla-Pavillon gesichert. Es wird abgerissen und neu gebaut.

Das Architekturbüro Schwesinger und Frach stellte jetzt die Entwurfsplanung vor. Das Mehrfamilienhaus wird rund 2,3 Millionen Euro kosten und beinhaltet zwei Zwei- und zwei Dreizimmer-Wohnungen im Erdgeschoss sowie im ersten Stock und eine Vierzimmer-Wohnung unter dem Dach. Im April 2018 ist mit dem Baubeginn zu rechnen, im August 2019 mit der Fertigstellung.

Da es sich um ein großzügiges Wohnhaus mit Satteldach handelt, regte Ingrid Reinhart-Meier (Grüne) an, die Möglichkeit einer Fotovoltaikanlage zu prüfen. Auf vielen Dächern von Gemeindegebäuden ist eine solche Energiegewinnung bereits Usus. Zuletzt hatte der Gemeinderat für eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach der Martin-Kneidl-Grundschule gestimmt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf der A99: BMW-Fahrer fällt in Sekundenschlaf - und wird über Leitplanke geschleudert
Vermutlich in Sekundenschlaf gefallen ist ein Autofahrer aus Clausthal (Niedersachsen) auf der A99 – mit fatalen Folgen. 
Auf der A99: BMW-Fahrer fällt in Sekundenschlaf - und wird über Leitplanke geschleudert
Kurvige Klosterstraße: Fahranfänger (19) bei Motorrad-Sturz schwer verletzt
Bei einem Unfall auf der kurvenreichen Klosterstraße in Schäftlarn ist am Freitag ein 19-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. 
Kurvige Klosterstraße: Fahranfänger (19) bei Motorrad-Sturz schwer verletzt
Überraschende Wende bei Lidl und Aldi in Unterhaching
Stopp für die Pläne von Lidl und Aldi in Unterhaching: Der Gemeinderat stellt sich unerwartet quer.
Überraschende Wende bei Lidl und Aldi in Unterhaching
Schock: Sportpark soll 125 statt 60 Millionen kosten
Zu groß, „nicht durchdacht“ und doppelt so teuer wie geplant: CSU und SPD haben die Pläne für den Sportpark erstmal auf Eis gelegt. Und nun?
Schock: Sportpark soll 125 statt 60 Millionen kosten

Kommentare