Afghane am Arm verletzt

Streit in Asylunterkunft endet in gefährlicher Körperverletzung

In Grünwald ist am Dienstag ein Streit zwischen zwei Afghanen eskaliert, ein Mann wurde am Arm verletzt.

Grünwald – Im Verlauf eines Streits in einer Asylunterkunft in Grünwald hat ein 20-Jähriger Afghane einen 26 Jahre alten Landsmann gegen 18.20 Uhr am Unterarm verletzt, woraufhin dieser ins Krankenhaus gebracht wurde. Womit der Angreifer dem 26-Jährigen die Verletzung zufügte, ist laut Polizeiangaben unklar. In der Unterkunft seien ein Messer und ein Staubsaugerrohr sichergestellt worden. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den 20-Jährigen.

ses

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sauber: Lohhofer zapfen gleich zweimal an
Ja ist denn schon wieder Anzapfen? Der zweite Bieranstich beim Lohhofer Volksfest war eine Premiere, und die ging gestern perfekt über die Bühne. Bürgermeister Christoph …
Sauber: Lohhofer zapfen gleich zweimal an
Paukenschlag beim Einkaufszentrum IAZ: Durchbruch für Mega-Projekt erzielt
Durchbruch beim IAZ in Unterschleißheim: Der Investor hat sich mit dem letzten verbliebenen Eigentümer geeinigt.
Paukenschlag beim Einkaufszentrum IAZ: Durchbruch für Mega-Projekt erzielt
Unterföhring: Ringen umden Isarau-Bus
Der Isarau-Bus in Unterföhring wird zu wenig genutzt. Jetzt überlegen die Gemeinderäte, ob die Linie abgeschafft werden soll - oder ob man sie retten kann.
Unterföhring: Ringen umden Isarau-Bus
Frau stundenlang gefesselt, geschlagen und gewürgt: SEK-Einsatz in Kirchheim
In Kirchheim bei München kam es zu einem größeren Polizeieinsatz. Auch ein Sondereinsatzkommando wurde gerufen.
Frau stundenlang gefesselt, geschlagen und gewürgt: SEK-Einsatz in Kirchheim

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion