+
Zu einem Mix aus Weinbar und Tambosi will Ugo Crocamo das Eboli umgestalten. Die Umbauarbeiten sollen im März beginnen. Die Neueröffnung ist für Ende April vorgesehen. 

Ugo Crocamo ist der neue Chef

Münchner Promi-Wirt  übernimmt das Grünwalder Eboli - Das sind seine Pläne

  • schließen

Noch schwingt Philipp Jüngling den Kochlöffel im Eboli in Grünwald –spätestens im Mai aber serviert in dem Edel-Lokal wieder ein Italiener seine berühmte Trüffelpizza: Kein geringerer als Groß-Gastronom Ugo Crocamo (H’ugo’s, Tambosi) übernimmt die Osteria in der Schloßstraße 14, in der schon Roland Kaiser, Uli Hoeneß oder Senta Berger gespeist haben.

Grünwald – „Die Entscheidung ging schnell“, sagt Crocamo. Erst im Dezember hatte er das Angebot für das Lokal erhalten: Jüngling will sich wieder auf seine anderen Lokale, das japanische Usagi und das spanische Palau, konzentrieren. „Peter Hinderer, der Hausbesitzer, hat sich bei uns gemeldet. Er ist ein toller Mensch, deshalb haben wir nicht lange gezögert“, erklärt der neue Patrone, der in kürzester Zeit die Planung für sein neues Restaurant beendet hat. Sogar der neue Namen steht schon fest: „by H’ugo’s“.

Umbau kostet eine halbe Million Euro

Den Umbau lässt sich Crocamo eine halbe Million Euro kosten, herauskommen soll ein samtig-moderner Mix aus Weinbar und Tambosi. „Mit mediterraner Küche – wie sagte man? Schuster, bleib’ bei deinen Leisten“, scherzt der Italiener.

Bis Ende Februar betreibt Jüngling noch das Restaurant, ab März beginnt der zwei Monate lange Umbau. „Am 30. April oder spätestens in der ersten Maiwoche eröffnen wir“, sagt Crocamo. Schon jetzt haben sich bei ihm viele Grünwalder Stammgäste der Weinbar und des Tambosi angekündigt. „Ich stelle mir das so vor: Ein bis zwei Mal die Woche fahren sie in die Stadt, um bei uns zu essen, und drei bis vier Mal gehen sie nur vor die Haustür ins ,by H’ugo’s’“, sagt Crocamo lachend. 

Shuttle-Service für die Gäste

Ganz abwegig scheint der Chef seinen Witz nicht zu finden, schließlich tüftelt er schon an einem Shuttleservice: Der soll die Grünwalder abholen und nach ein paar Gläsern Wein wieder heimfahren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gute Nachrichten: Mehr Schutzausrüstung im Kampf gegen die Corona-Epidemie
Einen Hauch Frühlingsstimmung verströmten Landrat Christoph Göbel (CSU) und Gesundheitsamtschef Gerhard Schmid am Mittwoch, als sie den aktuellen Stand zum Kampf gegen …
Gute Nachrichten: Mehr Schutzausrüstung im Kampf gegen die Corona-Epidemie
Angebliche Shisha-Party: Polizei wittert Corona-Verstoß - und macht dabei unverhoffte Entdeckung
Einen unverhofften Beifang hat die Polizei bei München bei einer Kontrolle der Ausgangsbeschränkungen gemacht. Die Beamten entdeckten etwas, das sie nicht vermutet …
Angebliche Shisha-Party: Polizei wittert Corona-Verstoß - und macht dabei unverhoffte Entdeckung
Coronavirus im Landkreis München: Vier Tote in Unterhachinger Pflegeheim - 963 bestätigte Infektionsfälle
Das Coronavirus versetzt den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Mittlerweile sind mehrere Menschen gestorben, viele sind infiziert. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Vier Tote in Unterhachinger Pflegeheim - 963 bestätigte Infektionsfälle
Unbekannte brennen Parkbank auf Spielplatz ab
In der Nacht von Montag auf Dienstag trafen sich mehrere Personen an einem Grünwalder Spielplatz. Unbekannte Täter brannten eine Parkbank ab. 
Unbekannte brennen Parkbank auf Spielplatz ab

Kommentare