An der Nördlichen Münchner Straße

Wegen Wespe: Mann (43) verursacht Verkehrsunfall

Grünwald - Ein 43-jähriger Autofahrer hat am Mittwochvormittag einen Verkehrsunfall verursacht. Grund war eine Wespe, die ins Auto geflogen war.

Das bedrohliche Summen einer Wespe kennt wahrscheinlich jeder. Wenn eine Wespe im Anflug ist, kommt von selbsternannten Insekten-Experten oft der Tipp: Ruhig bleiben, dann passiert nichts. Diesen Rat hätte ein 43-jähriger Autofahrer besser befolgen sollen, als er am Mittwochvormittag mit seinem Audi in Grünwald auf der nördlichen Münchner Straße unterwegs war.

Wie die Polizei berichtet, war eine  Wespe ins Auto geflogen. Der 43-Jährige versuchte, das Insekt während der Fahrt aus dem Auto zu scheuchen. Dabei kam er allerdings mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte einen am Straßenrand geparkten Pkw. Insgesamt entstand ein Sachschaden in der Höhe von 800 Euro.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

An der Ahornstraße: Penny-Markt soll im April eröffnen
Unterföhring - Der Penny-Markt an der Ahornstraße in Unterföhring wird „voraussichtlich vor Ostern eröffnen“, das teilt der Geschäftsführer des Vereins für …
An der Ahornstraße: Penny-Markt soll im April eröffnen
Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“
Unterhaching - Seit 30 Jahren ist auf Teneriffa ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Unterhaching im Einsatz - die startet jetzt die Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“.
Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“
Spendenrekord bei Christbaumsammelaktion
Oberhaching - So viel Spendengeld wie noch nie zuvor hat die Wählergemeinschaft Oberhaching heuer bei ihrer Christbaumsammelaktion erhalten. Nämlich 4500 Euro.
Spendenrekord bei Christbaumsammelaktion
Bankensterben in der Mediengemeinde Unterföhring
Unterföhring – Als vor anderthalb Jahren die Hypovereinsbank an der Bahnhofstraße ihre Filiale schloss, verkündete die Commerzbank gegenüber auf einem Schild sinngemäß: …
Bankensterben in der Mediengemeinde Unterföhring

Kommentare