Im Graben gelandet

VW-Fahrer (37) prallt gegen Leitplanke

  • schließen

Eine Leitplanke hat ein 37-jähriger VW-Fahrer aus Dorfen am Mittwoch kaputt gemacht, als er aus ungeklärter Ursache von der M 11 Richtung Grünwald abkam.

Grünwald - Wie die Polizei berichtet, war der Dorfener auf dem Weg nach Grünwald, als er auf Höhe der Wörnbrunner Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, gegen die Leitplanke schleuderte und noch weitere Verkehrszeichen umfuhr. Der Wagen kam im Straßengraben zum Stehen. Der Beifahrer des VW-Fahrers, ein 29-Jähriger aus Erding, klagte anschließend über Nackenschmerzen. Den Schaden beziffert die Polizei mit 15.000 Euro, der Wagen musste abgeschleppt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

16-Jährige vergewaltigt: Angeklagte verhalten sich respektlos - da wird es dem Richter zu bunt
Im Prozess gegen die mutmaßlichen Vergewaltiger, die in Höhenkirchen im vergangenen Jahr eine 16-Jährige brutal missbraucht haben sollen, hat am Donnerstag der …
16-Jährige vergewaltigt: Angeklagte verhalten sich respektlos - da wird es dem Richter zu bunt
Ungebetener Terrassenkrabbler: Feuerwehr Unterschleißheim auf Krabbenjagd
Einen ungewöhnlichen Einsatz in kleiner Besetzung absolvierte die Feuerwehr Unterschleißheim. Der Übeltäter ist kein Unbekannter.
Ungebetener Terrassenkrabbler: Feuerwehr Unterschleißheim auf Krabbenjagd
Zwei Kilometer lange Ölspur
Eine zwei Kilometer lange Ölspur hat sich am Donnerstagnachmittag quer durch Unterhaching gezogen.
Zwei Kilometer lange Ölspur
Aschheimer Bauerntheater: Rotlicht auf dem Reithof
Mit dem „fast keuschen Josef“ hat das Aschheimer Bauerntheater einen Kassenschlager gelandet.
Aschheimer Bauerntheater: Rotlicht auf dem Reithof

Kommentare