„Roxette“-Superstar Marie Fredriksson ist tot - Todesursache ist bekannt 

„Roxette“-Superstar Marie Fredriksson ist tot - Todesursache ist bekannt 
+
Viele Supermärkte verlangen mittlerweile eine „Vertragsstrafe“, wenn Autofahrer zu lange oder ohne Parkscheibe auf ihren Flächen parken.

Vor Supermarkt

Wegen 30 Euro Strafe: Parksünder fährt Kontrolleurin an

  • schließen

Weil er über ein Parkticket arg erbost war, ist ein 57-jähriger Mercedesfahrer auf dem Parkplatz eines Supermarkts handgreiflich geworden.

Grünwald – Der Mann wollte am Mittwoch gegen 9.30 Uhr in dem Supermarkt an der Lena-Christ-Straße zum Einkaufen gehen und stellte hierfür seinen Mercedes auf dem Parkplatz des Marktes ab. Dabei übersah er offensichtlich, dass der Parkraum dort überwacht wird, das heißt, jeder der dort parken will, muss eine Parkscheibe ins Fahrzeug legen. Damit kann er für die Dauer seines Einkaufs im Markt dort kostenfrei parken. Das tat der 57-Jährige in diesem Fall nicht.

Beleidigungen, ein Stoß mit dem Auto, dann wird es handgreiflich

Als er zurückkam war nach Angaben der Polizei eine 51-jährige Angestellte der Firma, welche den Parkraum kontrolliert, gerade dabei, ihm einen Zettel an die Windschutzscheibe zu klemmen. Weil er keine Parkscheibe eingelegt hatte, sollte er rund 30 Euro Strafe bezahlen. Das sah der Mann überhaupt nicht ein. Er beleidigte die Frau und schrie sie an, er werde die Strafe nicht akzeptieren . Dann stieg er in sein Auto und wollte rückwärts aus dem Parkplatz fahren, obwohl die Frau noch hinter seinem Mercedes stand. Er fuhr leicht gegen das Bein der Frau. Daraufhin stieg er wieder aus dem Auto, ging auf die Frau zu und stieß ihr mit der Faust in die Schulter. Dann stieg er wieder ein und fuhr im Auto davon.

Die Polizei findet ihn schnell

Die Frau wurde bei dem Vorfall nur leicht verletzt. Sie erstattete Anzeige bei der Polizei. Weil sich die Frau das Nummernschild des Autofahrers gemerkt hatte, war dieser schnell ausfindig gemacht. Noch am Abend bekam er Besuch von Beamten. Er muss sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Raus aus den Schlagzeilen: SPD verspricht „neuen Politikstil“ für Gemeinderat
Die SPD Neubiberg will weg von Konfrontation und Konflikt im Gemeinderat und hin zu mehr Dialogbereitschaft. Das verspricht der Ortsverband für die Kommunalwahl 2020.
Raus aus den Schlagzeilen: SPD verspricht „neuen Politikstil“ für Gemeinderat
Neuer Laden im Ortszentrum: Die „Frische-Post“ im Herzen Kirchheims
Eineinhalb Jahre stand das Gebäude am Pfarrer-Caspar-Mayr-Platz in Kirchheim leer. Nach eine Atelier ist nun ein Obst- und Gemüseladen eingezogen. Das ist dort alles …
Neuer Laden im Ortszentrum: Die „Frische-Post“ im Herzen Kirchheims
Horror-Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben in ihrem Audi - Szene trauert
Auf der A99 kam es in Kirchheim bei München zu einem schrecklichen Verkehrsunfall. Zwei Männer starben noch am Unfallort. Jetzt gibt es neue Details über die Opfer.
Horror-Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben in ihrem Audi - Szene trauert
Auto erfasst Radfahrer frontal - Der hat Riesenglück
„Auto gegen Radfahrer“ - diese Alarmierung lässt Rettungskräfte mit dem Schlimmsten rechnen. In Oberschleißheim kam es diesmal anders.
Auto erfasst Radfahrer frontal - Der hat Riesenglück

Kommentare