Am Grünwalder Berg

Wegen Glätte: Mazda rutscht in den Gegenverkehr

Grünwald - Auf der Grünwalder Brücke hat es am Donnerstag gekracht. Auf witterungsbedingt glatter Fahrbahn ist eine Mazda-Fahrerin (26) in den Gegenverkehr gerutscht. 

Kurz vor 15 Uhr war die 26-Jährige aus München auf dem Weg Richtung Grünwald, berichtet die Polizei. In einer Kurve verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte auf der Gegenfahrbahn frontal mit dem BMW einer 65-Jährigen aus Hohenbrunn zusammen. Beide Frauen verletzten sich leicht. Sie wurden an der Unfallstelle vom Rettungsdienst versorgt, mussten aber nicht ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 12 000 Euro. 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Unterföhring leistet sich – losgelöst vom MVV-System – eine eigene Buslinie, um die Isarau an den öffentlichen Nahverkehr anzubinden. Für Bus und Fahrer will die …
Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn - Bei der Bildungsinitiative „business@school“ nehmen Gymnasiasten lokale Unternehmen unter die Lupe und entwickeln auch eine eigene Geschäftsidee. 
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Taufkirchen/Ottobrunn - Jahrelang haben zehn Betriebe ihre Gewerbesteuer irrtümlicherweise nach Ottobrunn überwiesen, obwohl sie auf Flächen der Nachbargemeinde …
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen
Kirchheim – Im Juli 2017 will Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) mit einem Bürgerentscheid sein Konzept der neuen Ortsmitte von den Kirchheimern absegnen lassen. Die …
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen

Kommentare