Ein Rettungswagen.
+
Die Radler kamen mit leichten Verletzungen davon (Symbolbild)

Im Perlacher Forst

Windschatten-Fahrer und Genussradlerin verletzen sich bei Stürzen

  • Günter Hiel
    VonGünter Hiel
    schließen

Bei zwei Radunfällen im Perlacher Forst bei Grünwald haben sich ein Rennradler und eine 58-jährige Dame verletzt.

Grünwald - Am Sonntag gegen 13.30 Uhr preschten zwei Rennradfahrer aus München am Ludwigsgeräumt durch den Perlacher Forst. Wahrscheinlich um im Windschatten Kraft zu sparen, hing ein 30-Jähriger ganz dicht hinter seinem 29-jährigen Vordermann. Zu dicht. Laut Polizei geriet er mit seinem Vorderreifen gegen das Hinterrad des Radlers vor ihm und stürzte. Er erlitt Prellungen und Abschürfungen an Händen und Knien und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Frau bremst heftig und stürzt Kopf voraus über den Lenker vom Rad

Gegen 16 Uhr war eine 58-Jährige aus dem Landkreis München mit dem Rad auf dem Laufzorner Weg im Perlacher Forst unterwegs. An einer Abzweigung erschrak sie laut Polizei über einen anderen Radfahrer und bremste so heftig, dass sie Kopf voraus über den Lenker vom Rad stürzte. Zum Glück trug die Frau einen Helm und wurde nur leicht verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare