+
Krankenwagen der Feuerwehr

Gegen Randstein gefahren

Zwei Schwerverletzte nach Kollision

Das Streifen des rechten Randsteins sorgte am Sonntag an der Grünwalder Brücke für einen heftigen Unfall.

Grünwald – Ein Unfall hat am Sonntag für eine Sperrung der Grünwalder Brücke gesorgt, dabei sind zwei Personen schwer verletzt worden. Eine 52 Jahre alte Frau aus dem Landkreis München streifte gegen 17.40 Uhr mit ihrem Renault den rechten Bordstein, berichtet die Polizei, und lenkte nach links gegen. Dabei geriet sie mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn, prallte gegen die linke Leitplanke und wurde anschließend von einem Mitsubishi eines 76-jährigen Rentners aus dem Landkreis München erfasst. Bei dem Unfall verletzten sich die 52-Jährige und die 77-jährige Beifahrerin des Rentners schwer, der Mitsubishi-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Alle Beteiligten wurden ins Krankenhaus gebracht, die beiden Autos als Totalschaden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme war die Grünwalder Brücke längere Zeit komplett gesperrt und es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Forscher haben das Erbgut des Weizens entschlüsselt
Dreizehn Jahre lang forschten über 200 Wissenschaftler in 20 Ländern – jetzt gibt es ein Ergebnis: Das komplexe Erbgut des Weizens ist nahezu vollständig entschlüsselt.
Forscher haben das Erbgut des Weizens entschlüsselt
Seniorin (84) fährt Rollerfahrer um
Beim Abbiegen hat eine 84-jährige VW-Fahrerin aus Garching am Donnerstag einen Rollerfahrer (54) aus München übersehen.
Seniorin (84) fährt Rollerfahrer um
Einbrecher erbeuten Schmuck und Handtaschen
Gegenstände im Wert von mehreren Zehntausend Euro haben unbekannte Einbrecher  in Grünwald erbeutet. Die zwei Bewohner waren längere Zeit nicht zu Hause.
Einbrecher erbeuten Schmuck und Handtaschen
Kampf gegen den Fichten-Killer
Es sind kleine Käfer. Doch sie haben große Macht. Wenn es ihnen so richtig gut geht und keiner was gegen sie macht, können Fichtenwälder zugrunde gehen. In Bayern haben …
Kampf gegen den Fichten-Killer

Kommentare