Sie hatte einen trockenen Mund

Grünwalderin mit Sektflasche gestoppt

  • schließen

Eine geöffnete Sektflasche hatte eine 78-jährige Grünwalderin dabei, als sie von der Polizei am Freitagabend kontrolliert wurde.

Die Beamten stoppten den VW Touran gegen 20.45 Uhr auf der Nördlichen Münchner Straße in Höhe des Bavariafilmplatzes. Ihre Sektflasche hatte die Dame im Fußraum des Wagens stehen. Sie beteuerte auf Nachfrage, dass sie einen trockenen Mund gehabt habe. Sie sei ein wenig erkältet und habe deshalb einen Schluck genommen. Sie musste zur genaueren Untersuchung des Alkoholgehaltes im Blut mit in die Münchner Rechtsmedizin kommen. Ein Atemalkoholtest wurde wegen Erkrankung nicht gemacht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rostbraune, stinkende Flüssigkeit löst Großeinsatz auf der A99 aus
Einen Großeinsatz der Feuerwehr München Land hat eine rostbraune, stinkende Flüssigkeit ausgelöst. Sie tropfte aus zwei italienischen Sattelzügen, die auf der A99 in …
Rostbraune, stinkende Flüssigkeit löst Großeinsatz auf der A99 aus
Mini-Cooper steht in Flammen
Trotz des schnellen Eingreifens der Freiwilligen Feuerwehr Neubiberg ist am Mittwochnachmittag ein in der Arastraße geparkter Mini-Cooper ausgebrannt.
Mini-Cooper steht in Flammen
Unbekannte sprengen Geldautomat in Ottobrunn - schon wieder
In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte einen Geldautomaten in Ottobrunn aufgesprengt. Es ist das zweite Mal innerhalb eines halben Jahres, dass die Filiale …
Unbekannte sprengen Geldautomat in Ottobrunn - schon wieder
A8-Unfall im Hofoldinger Forst: Es bildet sich ein langer Stau
Erneut kam es zu einem Zwischenfall auf der A8. In den Mittagsstunden am Mittwoch staut es sich kilometerlang. 
A8-Unfall im Hofoldinger Forst: Es bildet sich ein langer Stau

Kommentare