+
Böse Miezekatze: In Grünwald hat eine Katze einen Hund und dessen Frauchen angegriffen.

Grünwalderin verletzt

Katze attackiert Frau und Hund – sie kam aus dem Hinterhalt

  • schließen

Sie kam aus dem Hinterhalt: Eine Katze hat eine Frau und deren Hund  in Grünwald angefallen - und deutliche Spuren hinterlassen.

Grünwald – Mit einem besonders kuriosen Fall hat sich gestern die Grünwalder Polizei beschäftigen müssen: Sie wurde am Donnerstagnachmittag wegen eines Katzenangriffs in die Waldeckstraße gerufen. Dort war eine 60-jährige Grünwalderin gegen 14 Uhr mit ihrem kleinen Hund Gassi gegangen, als plötzlich eine Katze aus einem Grundstück sprang, über die Straße lief und sowohl den Vierbeiner als auch dessen Frauchen attackierte. 

Wie die Polizei berichtet, soll die Frau dabei von der Katze an den Händen und den Schienbeinen verletzt worden sein. Der Hund kam wohl mit dem Schrecken davon. Die Besitzerin der Katze, eine Anwohnerin, hatte anfangs nichts von dem Vorfall mitbekommen, war dann aber aufgrund des Tumults auf die Straße geeilt. Ob die Hundebesitzerin wegen des Vorfalls Anzeige erstattet, ist derzeit noch unklar. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Höhere Kita-Gebühren
Die Eltern in Höhenkirchen-Siegertsbrunn müssen sich ab September auf deutlich höhere Kindergartengebühren einstellen.
Höhere Kita-Gebühren
Schluss mit lieblos
Eine Mini-Wippe, ein klitzekleiner Sandkasten, fertig: Bisweilen lieblos hingeknallt wirken Kinderspielplätze in Wohnanlagen. Das soll sich in Unterhaching nun ändern – …
Schluss mit lieblos
Pan, Rittersporn und Kanone
Am Sonntag ist der Tag der offenen Gartentür. Aus diesem Anlass hat der Münchner Merkur das Ehepaar Schreiber in Oberhaching besucht. Pflanzen stehen hier ganz oben auf …
Pan, Rittersporn und Kanone
Über vier Jahre Haft für Chef einer Diebesbande
Der Kopf einer Einbrecherbande muss für vier Jahre und vier Monate hinter Gitter. Das entschied am Freitag das Landgericht München I.
Über vier Jahre Haft für Chef einer Diebesbande

Kommentare