Auf dem Weg nach Kloster Schäftlarn

In Gegenverkehr geprallt

Schäftlarn - Sein Können am Steuer hat ein Mercedes-Fahrer (53) aus München deutlich überschätzt, als er am Sonntag von Schäftlarn in Richtung Kloster Schäftlarn unterwegs war.

Laut Polizei war er um 14.10 Uhr auf der Straße mit starkem Gefälle unterwegs und verlor auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Mercedes rutschte in den Gegenverkehr und prallte dort gegen den BMW eines Gilchingers (62). Beide Fahrer blieben unverletzt. Allerdings liegt der Sachschaden am BMW bei 20 000 Euro. Am Mercedes, einem Modell älteren Baujahrs, entstand Totalschaden in Höhe von 2000 Euro.

soh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Böse Überraschung am Vatertag: Ein Zimmer in der Doppelhaushälfte an der Ludwig-Ganghofer-Straße in Heimstetten stand in Flammen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.   
Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Probleme bei der Mittagsbetreuung
Was tun, wenn ein Kind in die Schule kommt und die Eltern berufstätig sind? Dafür gibt es in Unterhaching die Mittagsbetreuung. Doch die Plätze reichen nicht aus– eine …
Probleme bei der Mittagsbetreuung
Kreissägen-Gemetzel in Haar: Staatsanwalt will härtere Strafe
Zwölf Jahre wegen Totschlags für die 32-Jährige aus Haar, die in ihrem Haus in der Zunftstraße ihren gefesselten Freund mit einer Kreissäge getötet hat - das ist der …
Kreissägen-Gemetzel in Haar: Staatsanwalt will härtere Strafe
Jugendliche lenken Drohne über Burschenfest
Zwei Jugendliche sind der Polizei am Mittwochabend beim Burschenfest in Pullach aufgefallen.
Jugendliche lenken Drohne über Burschenfest

Kommentare