Er war ohne Helm unterwegs

Grünwalder (83) radelt Hang an der Isar hinab - dann versagen seine Bremsen

Ein 83-jähriger Rentner aus Grünwald hat am Donnerstag bei einem Fahrrad-Sturz an der Isar massive Kopfverletzungen erlitten.

Grünwald – Wie die Polizei berichtet, war der Grünwalder gegen 20.10 Uhr mit seiner Lebensgefährtin auf einem stark abschüssigen Weg von der Nördlichen Münchner Straße in Grünwald in Richtung Isar unterwegs. 

Während seine Partnerin ihr Rad den Isarhang hinunter schob, fuhr der 83-Jährige auf einem älteren Rad – ohne Helm – abwärts. Offenbar unterschätzte er das Gefälle und die Schlaglöcher auf dem Weg, teilt die Polizei mit. 

Seine schlecht funktionierenden Bremsen versagten und er rollte mit hoher Geschwindigkeit bergab. Am Fuße des Hangs stürzte er und zog sich massive Kopfverletzungen und Frakturen zu. 

Lesen Sie auch: Flammen wüten am Hauptbahnhof: Feuerwehr muss Wohnungen gewaltsam öffnen

icb

Rubriklistenbild: © Michael Westermann (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bürgerhaus: Stadträte treiben Sanierung voran - doch diese Bedenken bleiben
Das Foyer des Unterschleißheimer Bürgerhauses muss dringend saniert werden. Es läuft auf eine Minimallösung heraus. Doch mit der können sich nicht alle Stadträte prompt …
Bürgerhaus: Stadträte treiben Sanierung voran - doch diese Bedenken bleiben
Die Hilfe kam zu spät: Münchner Mountainbiker stirbt nach Sturz an Isar - Spaziergänger fanden ihn schwerverletzt
Ein Münchner Mountainbiker ist auf der sogenannten „Isartrail Grünwaldrunde“ gestürzt. Spaziergänger fanden ihn, doch er verstarb.
Die Hilfe kam zu spät: Münchner Mountainbiker stirbt nach Sturz an Isar - Spaziergänger fanden ihn schwerverletzt
Ampel fällt aus: Honda und Mercedes bauen schweren Unfall
Eine  ausgefallene Ampel bedeutet nicht automatisch freie Fahrt. Für zwei Autofahrer bei Unterschleißheim ging diese Erkenntnis mit einem schmerzhaften und teuren Unfall …
Ampel fällt aus: Honda und Mercedes bauen schweren Unfall
Taufkirchens Grüne: Gute Listenplätze für die Neuen
Mit vielen neuen Gesichtern und einem einstimmig gewählten Kandidaten fürs Bürgermeisteramt starten die Grünen in Taufkirchen in den Kommunalwahlkampf.
Taufkirchens Grüne: Gute Listenplätze für die Neuen

Kommentare