+
Die Kinder heute kennen Peter Lustig nur, wenn ihnen die Sendungen von den Eltern auf Youtube gezeigt werden. Vor 40 Jahren begann er vor diesem Häuschen in Oberhaching mit den Dreharbeiten.

Vor 40 Jahren begannen die Dreharbeiten

Peter Lustig war hier: Kulisse der Pusteblume

  • Marc Schreib
    vonMarc Schreib
    schließen

Unscheinbar und verwunschen liegen einige Häuschen in Oberhaching inmitten von Grün. Eines davon hat eine kurze, aber intensive Blütezeit erlebt in der Sendung „Pusteblume“ (später „Löwenzahn“) mit Peter Lustig, der allen über 30-Jährigen ein Begriff sein dürfte. Die Sendung feiert heuer 40-Jähriges, ihr Protagonist ist vor vier Jahren gestorben.

Oberhaching– Neugierig und aus respektvoller Entfernung schauten sich die Kinder dereinst die Dreharbeiten, die von Bavariafilm in Geiselgasteig ausgingen, zur Pusteblume an. Das war noch vor der Zeit, als Peter Lustig in Latzhose, mit Nickelbrille in den blauen Bauwagen in Bärstadt zog und den Dingen des Alltages auf den Grund ging. Da wohnte er in dem kleinen Häuschen mit großem Garten unweit des Grünwalder Forstes. Allerdings wurden nur die Außenszenen in Oberhaching gedreht, fast alle Innenaufnahmen wurden im Studio gedreht.

 Im Gedächtnis bleibt der Löwenzahn, der durch den Asphalt einer gewöhnlichen Straße bricht und das Einheitsgrau einer standardisierten Umweltfeindlichkeit mit Farbe belebt. Hinzu kam der Bastler und Eigenbrötler, der zuerst die Vorgänge des Naturkreislaufes im einen Denkprozess selbst durchläuft und es auf diese Weise den Kindern erklärte. Augenscheinlich wollte er dabei immer vermeiden, als Oberlehrer aufzutreten, der alles besser weiß. 

Bitte nicht vor Glotze hocken

Im Abspann bat er die Kinder darum, schnell abzuschalten und nicht länger vor der Glotze zu hocken. Wenigstens mit diesem Problem hätte es Peter Lustig heute vermutlich nicht mehr zu tun. Seine Sorge würde wohl eher dem Handy gelten.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dank Polizei: Training auf Profi-Niveau
Der nationale Top-Leichtathlet Yannick Wolf aus Baierbrunn hat seine Freiluft-Saison beim Springer- und Werfertag in Wasserburg erfolgreich eröffnet.
Dank Polizei: Training auf Profi-Niveau
Ein Krematorium am Friedhof Hochmutting? Das sagt der Gemeinderat
Eine Firma will am Friedhof Hochmutting ein Krematorium bauen und betreiben. Der Gemeinde macht sie das Vorhaben mit einigen Zugeständnissen schmackhaft.
Ein Krematorium am Friedhof Hochmutting? Das sagt der Gemeinderat
Patt: Es bewegt sich nichts fort
Beim Thema MVG-Mieträder hat jetzt Sabine Athen (SPD) Bürgermeister Loderer (CSU) scharf angegriffen. Hintergrund war, dass die SPD gemeinsam mit den Grünen einen Antrag …
Patt: Es bewegt sich nichts fort
Wieder kentert ein Boot auf der Isar: Mann wird durch Wehr gezogen - Pärchen sitzt fest
In der Isar vor dem Großhesseloher Wehr sind drei junge Leute mit einem Schlauchboot gekentert. Ein 26-Jähriger wurde samt Boot durchs Wehr gezogen, ein Pärchen rettete …
Wieder kentert ein Boot auf der Isar: Mann wird durch Wehr gezogen - Pärchen sitzt fest

Kommentare