+
Schiffbruch auf offener Straße: Ein Stahlseil verfing sich in einem Verkehrsschild, das Boot kippte vom Anhänger.

Aus dem Polizeibericht

Schiffbruch mitten in Grünwald

Grünwald - Weder Windböen noch Wellen, sondern ein widerspenstiges Verkehrsschild war schuld daran, dass ein Segelboot am Mittwoch in Grünwald havariert ist .

Andernorts wintert man Sommerreifen ein, in Grünwald zusätzlich noch die Jacht. Das hatte zumindest ein 48-jährige Bootsbesitzer am Mittwochabend offenbar vor - doch er havarierte mit seinem Segelboot mitten auf einer Kreuzung. 

Der Grünwalder hatte die 10-Meter-Jacht auf einen Anhänger geschnallt, um sie, so vermutet die Polizei, irgendwo winterfest einzulagern. Als er mit dem Boot im Schlepptau auf der Straße unterwegs war, verfing sich an der Ecke Sudetenstraße/Laufzorner Straße allerdings ein Stahlseil aus der Takelage an einem Verkehrsschild. Das wiederum war offenbar derart fest im Boden verankert, dass es das Boot kurzerhand vom Anhänger riss.

Das Segelboot krachte auf die Straße - und blockierte dort die ganze Nacht über die Kreuzung. Erst am Donnerstagmorgen hievte ein Abschleppkran das Boot wieder auf, und es konnte abtransportiert werden.

Die Jacht des Grünwalders erlitt dabei nicht nur Schiffbruch sondern auch einen hohen Sachschaden. Teile des Rumpfes brachen und auch der Mast wurde beschädigt. Zudem segelten abgesplitterte Bootsteile auf ein geparktes Auto. Insgesamt taxiert die Polizei den Schaden auf etwa 25.000 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vergewaltigung in Höhenkirchen: Er war der Einzige, der half
Fünf Tage nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen in Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat die Polizei den dritten Mittäter festgesetzt. Ein Zeuge schildert die dramatischen …
Vergewaltigung in Höhenkirchen: Er war der Einzige, der half
Unterhaching lässt Luft prüfen
Es liegt was in der Luft. Oder? Das will Unterhaching mit einer Schadstoffmessung herausfinden - und damit Argumente für den Autobahn-Lärmschutz sammeln.
Unterhaching lässt Luft prüfen
Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Entsetzen herrscht in Höhenkirchen-Siegertsbrunn, nachdem zwei Afghanen am Freitag eine 16-jährige Münchnerin vergewaltigt haben. Die Regierung von Oberbayern kündigt …
Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Auf einen Absacker gleich ums Eck
Neuzugänge in der Unterschleißheimer Gastroszene: Jung, frisch und mutig.
Auf einen Absacker gleich ums Eck

Kommentare