+
Schiffbruch auf offener Straße: Ein Stahlseil verfing sich in einem Verkehrsschild, das Boot kippte vom Anhänger.

Aus dem Polizeibericht

Schiffbruch mitten in Grünwald

Grünwald - Weder Windböen noch Wellen, sondern ein widerspenstiges Verkehrsschild war schuld daran, dass ein Segelboot am Mittwoch in Grünwald havariert ist .

Andernorts wintert man Sommerreifen ein, in Grünwald zusätzlich noch die Jacht. Das hatte zumindest ein 48-jährige Bootsbesitzer am Mittwochabend offenbar vor - doch er havarierte mit seinem Segelboot mitten auf einer Kreuzung. 

Der Grünwalder hatte die 10-Meter-Jacht auf einen Anhänger geschnallt, um sie, so vermutet die Polizei, irgendwo winterfest einzulagern. Als er mit dem Boot im Schlepptau auf der Straße unterwegs war, verfing sich an der Ecke Sudetenstraße/Laufzorner Straße allerdings ein Stahlseil aus der Takelage an einem Verkehrsschild. Das wiederum war offenbar derart fest im Boden verankert, dass es das Boot kurzerhand vom Anhänger riss.

Das Segelboot krachte auf die Straße - und blockierte dort die ganze Nacht über die Kreuzung. Erst am Donnerstagmorgen hievte ein Abschleppkran das Boot wieder auf, und es konnte abtransportiert werden.

Die Jacht des Grünwalders erlitt dabei nicht nur Schiffbruch sondern auch einen hohen Sachschaden. Teile des Rumpfes brachen und auch der Mast wurde beschädigt. Zudem segelten abgesplitterte Bootsteile auf ein geparktes Auto. Insgesamt taxiert die Polizei den Schaden auf etwa 25.000 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Dünne Frauen sind nicht erotisch“
Schäftlarn – Eine Künstlerin, ein Gruppe Frauen – und zwei Jubiläen: Seit 20 Jahren treffen sich unter der Federführung der Ebenhauserin Elisabeth „Bobby“ Jänchen …
„Dünne Frauen sind nicht erotisch“
FC Hochbrück: Umkleiden für 1,1 Millionen Euro
Ein Angebot und eine satte Summe: 1,1 Millionen Euro soll das neue Gebäude für den FC Hochbrück kosten. Das will der Stadtrat so aber nicht stehen lassen.
FC Hochbrück: Umkleiden für 1,1 Millionen Euro
Schreiber schafft es, Bach definitiv nicht
Fünf Abgeordnete vertreten den Landkreis München künftig im Bundestag. Nachdem am Sonntag Florian Hahn (CSU) direkt nach Berlin gewählt worden ist und Jimmy Schulz …
Schreiber schafft es, Bach definitiv nicht
Kirchheim baut ein neues Zentrum
„Kirchheim 2030“ wird es geben: Mit 71,7 Prozent hat sich eine große Mehrheit am Sonntag beim Bürgerentscheid fürs neue Ortszentrum ausgesprochen. Es war eine letzte …
Kirchheim baut ein neues Zentrum

Kommentare