+
Drei Verletzte Radfahrer waren zu versorgen.

Unfallserie

SUV drängt Radler in Grünwald von der Straße 

  • schließen

Bei einer Serie von Radunfällen sind drei Rentner teils schwer verletzt worden. Eine Unfallverursacherin, eine Grünwalderin in ihrem SUV, beging Unfallflucht.

Grünwald/Pullach - Die Straße AM Koglerberg in Grünwald ist so schmal - da sollte man im breiten „Sport Utility Vehicle“ (SUV), dieser Mischung aus Kombi und Geländewagen, keinen Radfahrer überholen, sagt die Polizei. Eine 49-jährige Grünwalderin hat es trotzdem getan, am Mittwoch gegen 8.50 Uhr.  Da zog sie mit ihrem Wagen an einem Radler (81) aus Grünwald vorbei. Dabei streifte sie mit ihrem rechten Außenspiegel den Spiegel, den der alte Herr an seinem Lenker montiert hatte. Der 81-Jährige verlor das Gleichgewicht und stürzte. Zum Glück in eine Hecke, so dass der Aufprall abgemildert wurde. Dennoch verletzte er sich am rechten Knie. Die Frau im SUV fuhr einfach davon, meldet die Polizei. Durch ihr Kennzeichen konnte sie ermittelt werden. Der Frau steht eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ins Haus.

Platzwunde am Kopf und Schädel-Hirntrauma

Schwer verletzt hat sich ein 81-Jähriger Münchner, der am Mittwoch gegen 10.30 Uhr auf der Zugspitzstraße in Höllriegelskreuth mit seinem Rad gestürzt ist, aus bislang ungeklärter Ursache. Er erlitt ein Schädel-Hirntrauma und eine Platzwunde am Kopf. 

Am Mittwoch gegen 13.25 Uhr hat ein 25-Jähriger aus Icking auf der Starnberger Straße in Schäftlarn mit seinem Wagen einen E-Bike-Fahrer erfasst. Der 77-Jährige Münchner war auf dem Radweg von rechts aus der Zechstraße gekommen, meldet die Polizei. Er verletzte sich am Knöchel und am Knie.  Mit Sorge sieht die Polizei die Häufung von Radunfällen. „Es wird jedes Jahr schlimmer“, sagt ein Beamter in Grünwald.    

    

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heimspiele des FC Bayern: Garching verstärkt  Kampf gegen Parksünder
Drei Spiele, 300 Knöllchen: Die Kontrollen bei Heimspielen des FC Bayern lohnen sich. Nur das Problem beheben sie nicht. Nun rüstet die Stadt auf.
Heimspiele des FC Bayern: Garching verstärkt  Kampf gegen Parksünder
Fataler Fehler beim Abbiegen
Beim Linksabbiegen hat ein Volvo-Fahrer (54) aus Ebersberg am Donnerstag die Geschwindigkeit des Gegenverkehrs falsch eingeschätzt und einen Unfall mit hohem Sachschaden …
Fataler Fehler beim Abbiegen
Putzbrunnerin (31) leicht verletzt
Eine Radfahrerin (31) aus Putzbrunn ist am Donnerstagmorgen in einen Unfall verwickelt und verletzt worden.
Putzbrunnerin (31) leicht verletzt
Autofahrerin rollt Mädchen über den Fuß
Ein achtjähriges Mädchen ist in Oberschleißheim an einer Ampel von einem Auto erfasst worden.
Autofahrerin rollt Mädchen über den Fuß

Kommentare