+

Kommunalpolitik

Wiedersehen mit dem Architekten

PBG-Vorsitzender Helmut Kraus folgt dem verstorbenen Ehrenbürger Hubertus Lindner im Gemeinderat nach und voraussichtlich in der Gemeinderatssitzung am 28. Juni vereidigt.

Kraus zieht  zum zweiten Mal für die Parteifreien in das Leitungsgremium ein. Bereits in der Amtsperiode 2008 bis 2014 war er hier vertreten. Die PBG hatte ihn zuvor als Bürgermeisterkandidaten aufgestellt. Er unterlag damals dem amtierenden Bürgermeister an Neusiedl. Die Debatte im Gemeinderat hat Kraus gerade bei der Planung der Rodungsinsel Wörnbrunn sechs Jahre lang mitgeprägt. Als Architekt war es ihm generell wichtig, in bauplanerischen Dingen nicht zu viele Auflagen als Hindernisse einzuziehen. Außerdem hatte er beim Thema Geothermie immer ein kritisches Auge auf die Entwicklung. In der Besetzung der Ausschüsse ergeben sich mit dem Einzug von Helmut Kraus Änderungen: Er wird im Bauausschuss und Ausschuss für Planung und Entwicklung vertreten sein – mit Alexander Steininger von der CSU und Helmut Kraus von der PBG sind dann wieder zwei Architekten präsent. Horst Sedlmair (PBG) übernimmt den Verwaltungsausschuss, sein Fraktionsvorsitzender Oliver Schmidt wechselt in den Kulturausschuss. (msc)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hindernisse machen den Alltag schwer
Menschen mit Behinderung haben häufig mit Hürden auf ihren alltäglichen Wegen zu kämpfen. Dass das auch in einer Stadt Behindertenbeirat so ist, zeigt sich in Garching.
Hindernisse machen den Alltag schwer
Kräftige Finanzspritze für bezahlbaren Wohnraum
Geld vom Staat gibt‘s für 18 günstige Wohnungen, die Sauerlach bauen will: 1,7 Millionen Euro Förderung plus ein günstiges Darlehen.
Kräftige Finanzspritze für bezahlbaren Wohnraum
Angst vor Trauerfeier mit Wirtshausmusik
Auch die zweite Version der Neubau-Pläne für den Landgasthof Schmuck in Hofolding passt nicht jedem. Denn der Biergarten soll an den Friedhof grenzen. 
Angst vor Trauerfeier mit Wirtshausmusik
Ottobrunner E-Biker verunglückt in Tirol
Ein Ottobrunner (59) ist am Sonntag mit seinem E-Bike in Tirol verunglückt. Der Mann hatte noch selbst telefonisch Hilfe anfordern können.
Ottobrunner E-Biker verunglückt in Tirol

Kommentare