Grundriss für Erweiterungsbau steht

Ottobrunn - Der Zweckverband für weiterführende Schulen im südöstlichen Landkreis hat sich jetzt auf einen Grundriss für den Erweiterungsbau am Ottobrunner Gymnasium geeinigt.

nstelle der geplanten zehn Klassenräume im Aufstockungsgebäude über dem „Bauteil C“ sollen nur noch acht eingerichtet werden. Das wirke sich jedoch nicht auf die Anzahl der Schüler auf, informierte Architekt Christian Lechner in der jüngsten Verbandssitzung in der Mensa des Gymnasiums: „Auf Grund der Größe der Räume können insgesamt 290 Schüler unterrichtet werden, was rechnerisch zehn Klassen entspricht.“

Das Gebäude bekommt sechs Klassenzimmer, die mit variablen Trennwänden ausgestattet sind, sowie zwei in der Mitte des Traktes gelegene, große Seminarräume. Durch die Trennwände und die damit verbundene Zusammenlegung der Räume soll eine freie Unterrichtsform mit der Bildung von Kleingruppen ermöglicht werden.

Eine schulaufsichtliche Genehmigung liegt bereits vor, grünes Licht muss jetzt noch die Regierung von Oberbayern geben. Baubeginn wird wohl im Sommer sein. Lechner rechnet damit, dass das Gebäude um Pfingsten 2010 fertig sein wird. Der Schulbetrieb werde durch die Bauarbeiten nicht gestört. Die Kosten belaufen sich auf zwei Millionen Euro, die Fördersumme durch den Freistaat Bayern steht noch nicht fest.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis München: Drei Todesfälle - 77 weitere Infizierte
Das Coronavirus versetzt den Landkreis München in den Ausnahmezustand. In einem Pflegeheim gab es einen Toten, viele sind infiziert. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Drei Todesfälle - 77 weitere Infizierte
Notbetreuung: Aus Sorge nutzen nur wenige Eltern das Angebot
Eltern, die in sogenannten systemrelevanten Berufen arbeiten, haben die Möglichkeit ihre Kinder in einer Notbetreuung unterzubringen. Doch viele nutzen das Angebot nicht …
Notbetreuung: Aus Sorge nutzen nur wenige Eltern das Angebot
Coronavirus: Ismaninger Trachten-Manufaktur fertigt jetzt auch Mundschutz
Schutzkleidung wird im Landkreis dringend benötigt. In einer Ismaninger Trachten-Manufaktur nähen zwei Mitarbeiterinnen daher seit Kurzem Schutzmasken. Auch …
Coronavirus: Ismaninger Trachten-Manufaktur fertigt jetzt auch Mundschutz
Job und Kinder unter einem Dach: So meistern diese vier Mütter ihren Arbeitsalltag im Homeoffice
Homeoffice mit kleinen Kindern, Arbeiten in Zeiten von Corona. Noch nie mussten so viele Menschen ihren Alltag neu organisieren. Vier Mütter aus Pullach berichten aus …
Job und Kinder unter einem Dach: So meistern diese vier Mütter ihren Arbeitsalltag im Homeoffice

Kommentare