Gute Freunde kann keiner trennen

- Ismaning - Gute Freunde kann keiner trennen. Zum Abschluss ihres Faschingszuges schmetterten die Burschen das Lied in die frierende Menge. Da wurde den Ismaningern warm ums Herz. Die Burschen verstehen etwas von Freundschaft zwischen Reich und Arm, Jung und Alt im Ort. So viel hatten sie darüber zu erzählen.<BR>

<P>Da gibt es den Balu, von Andreas Vogel gespielt, dem Vorsitzenden des Burschenvereins, der einst aus dem Club der Kegel geworfen wurde und andere Freunde fand. Aber gute Freunde kann keiner trennen, zumindest nicht am Faschingssonntag beim Ausspuin: Der eine, der Postfranz, also ganz real, stand hoch droben auf der Zuschauertribüne und lachte, und drunten, am Fuße der Tribüne, stand sein Widersacher von einst, der Bauernchef, und lachte auch. Beim Ismaninger Faschingszug kommt zusammen, was sich noch zusammengehörig fühlt.<P>Wie auch der "Knaller Max" Max Eisenreich und sein Konkurrent bei der Vorstandswahl, der Wanzinger Richard. Dieses Duo traf allerdings nur gespielt auf dem Wagen beim "Theater um das Bauerntheater" zusammen. Kann gute Freunde etwa doch etwas trennen? Wo doch Wanzinger so ein Engel ist, glaubt man den Burschen. Attraktiv blond gelockt präsentierten sie das Wanzinger-Double. Den Knaller kann so ein Teufel im Engelsgewand aber nicht täuschen und schon gar nicht aus seiner Schmollecke locken.<P>Brandgefährlich, dieses Ismaning. Kein Wunder, dass sich da der eine oder andere Floriansjünger ein "Hotel Gasthof zur Feuerwehr" wünscht: Um rechtzeitig beim Brand parat zu stehen. Heiß wurde es gestern bestimmt dem Kameraden Robert Risinger. So oft, wie sein 1200-Jahr-Projekt "Ismaning leuchtet" erwähnt wurde. Nicht immer mit dem nötigen Respekt: "Ismaning leuchtet? Ja, will diese Ismaninger Lichtgestalt denn den ganzen Ort anzünden? Na, dann hätten wir endlich wieder etwas zu löschen." Wo doch der Pyromane nur von einer "Aura der Glückseligkeit" träumt. Die müsste zumindest die Gemeinderäte umgeben haben. Sie blieben nämlich vom närrischen Ausspuin verschont. Selbst wenn: Gute Freunde kann keiner trennen, schon gar nicht bei Kälte. Da ließ man sich gerne zum Faschingstreiben eng zusammen treiben.agm<P>

Auch interessant

Kommentare