Rennen um AKK-Nachfolge: Nächster prominenter CDU-Politiker macht ernst

Rennen um AKK-Nachfolge: Nächster prominenter CDU-Politiker macht ernst

Gute Stimmung trotz grauer Wolken beim Ottostraßenfest

Ottobrunn - Bereits zum 26. Mal hat sich am Wochenende die Ottostraße für das Ottostraßenfest in eine Fußgängerzone verwandelt und lud auf einem Kilometer zum Flanieren ein.

Für die Organisatoren, Susanne Vordermeier und Axel Keller, sei es hingegen kein Spazierengehen, sondern Knochenarbeit gewesen, lobte Bürgermeister Thomas Loderer das Engagement. Als besondere Gäste begrüßte der Rathauschef Vertreter aus der griechischen Partnergemeinde Nauplia - insbesondere die Deutsch-Griechin Julia Konstantina Bretschneider, die in einem griechischen Gewand aus der Zeit König Ottos griechische Spezialitäten präsentierte und über die Partnergemeinde informierte. Als ehemalige Münchnerin steht sie Ottobrunnern bei Besuchen in Nauplia mit Rat und Tat zur Seite. Auch die Partnerschaftsreferentin aus Nauplia, Anna Tsournos, war als Überraschungsgast zum Ottostraßenfest angereist.

Die meisten Aussteller hatten sich trotz des unsicheren Wetters nicht davon entmutigen lassen, ihre Stände aufzubauen. Musikalisch eröffnet wurde das Fest von der Blaskapelle „Harmonie“ aus dem benachbarten Neubiberg, die Fans der „Oidn Wiesn“ auch ausserhalb Ottobrunns und Neubibergs ein Begriff ist. Ebenso erfreute der Sängerkreis Ottobrunn unter der Leitung von Thomas Schmid die Besucher unter anderem mit ihrem Stück „Ottobrunner Leit“. Dessen Melodie und Text stammen vom Chorleiter und dem Musikproduzenten Egon Frauenberger und wurde vom Verein 2013 Bürgermeister Thomas Loderer als offizielles Ottobrunner Lied vorgestellt.

Die Vereine nutzten die Chance, sich und ihre Aktivitäten vorzustellen. Neben Sport wie Teakwon-Do, Fußball und Eishockey stellten sich auch die örtliche Agenda, die Johanniter, die AWO, der Diakonieverband, die Pfadfinder, die Lebenshilfewerkstatt, der Hospizverein, der Eine-Welt-Kreis, der Dialog der Generationen, der Tauschring-Talente-Brunnen und viele mehr or. An den Ständen der Volkshochschule und der Musik, Tanz und Bewegungs GmbH konnte man sich über neue Kurse informieren. Und auch der Ottobrunner Burschenverein und die Ottobrunner Madln hatten ihren Stand. Die Kinder tobten sich an den verschiedenen Spiel-, Bastel- und Rätselständen aus. So konnten aus Fimo Figuren geknetet werden, eine Palme erklettert oder Kerndl geraten werden. Die Kleinsten hatten Spaß dabei, auf einer Eisenbahn und einem Nostalgie-Karussel ihre Runden zu drehen. Die Größerern durften auf einer Banane Rodeo reiten. Und vom Kasperltheater ließen sich Groß und Klein verzaubern.

Claudia Engmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drachenfeuerlöscher im Bürgerhaus: Feuerwehr Garching feiert Chinesenfasching
Chinesenhüte und lange Bärte, dicke Sumoringer, „Corona“-Viren, Pandabären und viele Geishas waren bei „Chinatown“, dem Faschingsball der Garchinger Feuerwehr vertreten.
Drachenfeuerlöscher im Bürgerhaus: Feuerwehr Garching feiert Chinesenfasching
SAP baut groß in Garching: Maue Vorstellung
600 Arbeitsplätze plant der Software-Riese SAP in Garching. Doch nicht alle sind glücklich darüber, wie die erste Präsentation der Pläne im Stadtrat lief.
SAP baut groß in Garching: Maue Vorstellung
Gegen Lärm: Gesundes Wohnen wird unterstützt
Lärm geht auf die Psyche. Der Landkreis München fördert Schallschutz an den Kreisstraßen. Die Gemeinde Grünwald will nun die Anwohner der Staatsstraßen analog in den …
Gegen Lärm: Gesundes Wohnen wird unterstützt
Autofahrerin missachtet Vorfahrt-gewähren-Schild und prallt mit Mercedes AMG zusammen
Eine Autofahrerin hat am Wochenende ein Vorfahrt-gewähren-Schild missachtet und krachte in Unterschleißheim mit einem Mercedes zusammen.
Autofahrerin missachtet Vorfahrt-gewähren-Schild und prallt mit Mercedes AMG zusammen

Kommentare