+
Kreativ: Das P-Seminar „Aktiv für Kids“.

P-Seminar

Gymnasiasten entwickeln Lernspiele für Grundschüler

Garching – Spielerisches Lernen hat das P-Seminar „Aktiv für Kids“ des Werner-Heisenberg-Gymnasiums den Kindern an der Grundschule Garching West vermittelt. Nach erster Anspannung ein Riesenspaß.

„Sieben Klassen der Grundschule konnten unterschiedliche Lernspiele ausprobieren, und in einer Klasse wurde mit sozialen Spielen gearbeitet“, melden Nadja Schlett, Nevena Pajic und Verena Kutzner vom P-Seminar. Bei den Lernspielen war von der ersten bis zur vierten Klasse für jeden etwas dabei. Die Schülerinnen des WHG entwickelten acht Spiele mit Bezug zu den Fächern Mathematik, Deutsch und HSU. 

Die Grundschüler testeten die Spiele mit viel Freude, beispielsweise bereitete ihnen das Spiel „Wer wird Müllionär?“ sehr viel Spaß. Hier war es das Ziel, möglichst viele Kärtchen mit darauf abgebildetem Müll in die richtigen Mülltonnen zu werfen. Die Begeisterung war immer groß, als die Klassen erfuhren, dass sie die Spiele behalten dürfen. 

Ziel der Gruppe war es, den Kindern zu ermöglichen, spielerisch den Stoff des Unterrichts zu erlernen und auch ihre Freizeit innerhalb der Schule sinnvoll zu nutzen. „Kinder und Lehrkräfte fanden großen Gefallen an den Lernmaterialien und waren positiv überrascht“, meldet das P-Seminar.

In der 2c standen „soziale Spiele“ auf dem Plan. Es gab acht Brillen, von denen jeweils zwei das Gegenteil darstellten: die Vertrauens- und die Misstrauensbrille, die Rechthaber- und die Ich-mache-alles-falsch-Brille oder die Ich-bin-beliebt und Ich-bin-nicht-beliebt-Brille. 

Die Zwölftklässler setzten die Brillen nacheinander auf und stellten den Kindern eine kurze Szene dar. Dann setzten die Kinder die Brille auf und sagten, ob sie sich schon einmal so gefühlt haben, in welcher Situation und was man gegen negative Aspekte tun kann. Fazit des P-Seminars: „Bald war ihre und unsere Anspannung verflogen und das Ganze hat richtig Spaß gemacht." 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kleine Rösterei bringt Stärken jedes Einzelnen groß raus
Die Lebenshilfe-Werkstatt in Putzbrunn produziert eigenen Kaffee. Davon profitieren nicht nur die Mitarbeiter vor Ort, sondern auch die in anderen Werkstätten für …
Kleine Rösterei bringt Stärken jedes Einzelnen groß raus
Ilse Ertl und Nikolaus Kraus wollen in den Landtag
Die Freien Wähler haben sich entschieden. Mit Nikolaus Kraus (52) und Ilse Ertl (52) hat die Partei ihre beiden Direktkandidaten für die Landtagswahl im Herbst bestimmt.
Ilse Ertl und Nikolaus Kraus wollen in den Landtag
Ausnahmen fürs Parkengibt es nur in der Mühlgasse
Wenn der FC Bayern in der Allianz Arena spielt, wird Garching zum Parkplatz Tausender Fans. Besonders betroffen: die Mühlgasse.
Ausnahmen fürs Parkengibt es nur in der Mühlgasse
Elf gegen das Verkehrschaos
Mehrere Kommunen im Münchner Osten haben sich zusammengetan, um Lösungen für das Verkehrschaos auf ihren Straßen zu finden. Die Bürgermeister wollen dadurch auch Druck …
Elf gegen das Verkehrschaos

Kommentare