Gymnasium Ismaning startet mit drei Vorläuferklassen

Ismaning - Das ist das Ergebnis der Einschreibungen, die in der vergangenen Woche abgeschlossen wurden. „59 oder 60 Schülerinnen und Schüler sind für die Vorläuferklassen in Ismaning eingeschrieben worden“, informiert Ismanings Bürgermeister Alexander Greulich (SPD).

Rund 30 Unterföhringer Kinder sind für das Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium im Münchner Osten angemeldet. Sie werden jedoch nach Ismaning verwiesen, weil die Bogenhausener Schule keine Kapazitäten mehr hat, teilte der zuständige Ministerialbeauftragte Richard Rühl der Gemeinde Ismaning mit. „So wird es in Ismaning auf drei Vorläuferklassen hinauslaufen“, sagt Greulich. Trotz des neuen Standorts sind die Anmeldezahlen auch für das Werner-Heisenberg-Gymnasium in Garching beachtlich, für das sich 139 Schüler interessieren. Sie sollen auf fünf fünfte Klassen verteilt werden.

An der Ismaninger Realschule ist auch Rektor Johann Wolfgang Robl zufrieden: „Um die 90 Schüler sind eingeschrieben worden“, sagt Robl stolz: „Das ist kein Einbruch - überraschenderweise. Wir werden gut vier Klassen bilden können.“ Groß ist auch das Interesse von Gymnasiasten und Mittelschülern gewesen, einige kämen von weiter her, aus Eichenried und Hallbergmoos, berichtet Robl. Interessant sei auch, dass es eine Zunahme von Kindern gebe, die die gymnasiale Eignung mit einem Notenschnitt von mindestens 2,33 erreicht haben, aber dennoch die Realschule besuchen wollten. „Immer mehr Eltern entscheiden sich für die Realschule, weil sei meinen, dass hier ein Leben neben der Schule besser möglich ist.“

Insgesamt haben im laufenden Schuljahr 2014/15 im Landkreis 71 Prozent der Viertklässler die gymnasiale Eignung erreicht, berichtet Robl: „Während im südlichen Landkreis die Übertrittsquote bei 80 Prozent lag, war diese im nördlichen Landkreis etwas niedriger.“ Zum Anfang der Sommerferien, wenn die Zeugnisse vergeben sind, rechnet Robl mit weiteren Anmeldungen: Vor einem Jahr waren es 40 Schüler, die sich - verteilt auf die sechste bis neunte Jahrgangsstufe - einschrieben, die meisten kamen von Gymnasien. icb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skandal um Fußballer des FC Türk Sport Garching - Verband reagiert inkonsequent
Das umstrittene Militärsalut der türkischen Nationalmannschaft auf dem Fußballplatz findet mehrere Nachahmer im Landkreis. Trotz Androhung harter Strafen.
Skandal um Fußballer des FC Türk Sport Garching - Verband reagiert inkonsequent
CSU Haar erfüllt die Frauen-Quote
Jünger, weiblicher und moderner möchte Ministerpräsident Markus Söder seine CSU – in Haar sind sie schon so weit.
CSU Haar erfüllt die Frauen-Quote
Umgestaltung und Reparaturen: Gemeinde steckt 600.000 Euro in Vorplatz am Bürgerhaus
Der Vorplatz am Bürgerhaus in Unterföhring wird umgestaltet. Dafür nimmt die Gemeinde bis zu 600.000 Euro in die Hand. Auch einige Reparaturen sind geplant.
Umgestaltung und Reparaturen: Gemeinde steckt 600.000 Euro in Vorplatz am Bürgerhaus
Zeitreise durch die Bezirksstraße: So hat sich die Einkaufsmeile in 90 Jahren verändert
Einst war es Ackerland, heute ist die Bezirksstraße eine beliebte Einkaufsmeile, die dennoch zu kämpfen hat. Eine Ausstellung zeigt, wie sich die Straße gewandelt hat.
Zeitreise durch die Bezirksstraße: So hat sich die Einkaufsmeile in 90 Jahren verändert

Kommentare