Gymnasium Ismaning startet mit drei Vorläuferklassen

Ismaning - Das ist das Ergebnis der Einschreibungen, die in der vergangenen Woche abgeschlossen wurden. „59 oder 60 Schülerinnen und Schüler sind für die Vorläuferklassen in Ismaning eingeschrieben worden“, informiert Ismanings Bürgermeister Alexander Greulich (SPD).

Rund 30 Unterföhringer Kinder sind für das Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium im Münchner Osten angemeldet. Sie werden jedoch nach Ismaning verwiesen, weil die Bogenhausener Schule keine Kapazitäten mehr hat, teilte der zuständige Ministerialbeauftragte Richard Rühl der Gemeinde Ismaning mit. „So wird es in Ismaning auf drei Vorläuferklassen hinauslaufen“, sagt Greulich. Trotz des neuen Standorts sind die Anmeldezahlen auch für das Werner-Heisenberg-Gymnasium in Garching beachtlich, für das sich 139 Schüler interessieren. Sie sollen auf fünf fünfte Klassen verteilt werden.

An der Ismaninger Realschule ist auch Rektor Johann Wolfgang Robl zufrieden: „Um die 90 Schüler sind eingeschrieben worden“, sagt Robl stolz: „Das ist kein Einbruch - überraschenderweise. Wir werden gut vier Klassen bilden können.“ Groß ist auch das Interesse von Gymnasiasten und Mittelschülern gewesen, einige kämen von weiter her, aus Eichenried und Hallbergmoos, berichtet Robl. Interessant sei auch, dass es eine Zunahme von Kindern gebe, die die gymnasiale Eignung mit einem Notenschnitt von mindestens 2,33 erreicht haben, aber dennoch die Realschule besuchen wollten. „Immer mehr Eltern entscheiden sich für die Realschule, weil sei meinen, dass hier ein Leben neben der Schule besser möglich ist.“

Insgesamt haben im laufenden Schuljahr 2014/15 im Landkreis 71 Prozent der Viertklässler die gymnasiale Eignung erreicht, berichtet Robl: „Während im südlichen Landkreis die Übertrittsquote bei 80 Prozent lag, war diese im nördlichen Landkreis etwas niedriger.“ Zum Anfang der Sommerferien, wenn die Zeugnisse vergeben sind, rechnet Robl mit weiteren Anmeldungen: Vor einem Jahr waren es 40 Schüler, die sich - verteilt auf die sechste bis neunte Jahrgangsstufe - einschrieben, die meisten kamen von Gymnasien. icb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S7-Ausbau: Raumfahrtprogramm „Bavaria One“ soll die S-Bahn retten
Endlich eine bessere S-Bahn-Anbindung für Aying und die anderen Orte an der S 7: Wie das funktionieren könnte - und was das mit dem Raumfahrtprogramm „Bavaria One“ zu …
S7-Ausbau: Raumfahrtprogramm „Bavaria One“ soll die S-Bahn retten
Entwarnung nach Großeinsatz am Deininger Weiher - Gasthaus vor Überschwemmung gerettet
Auch im Landkreis München steigen die Pegel der Isar und Seen durch die anhaltenden Regenfälle.  Feuerwehr und ABC-Zug München Land konnten nun den Wassermassen am …
Entwarnung nach Großeinsatz am Deininger Weiher - Gasthaus vor Überschwemmung gerettet
Retter appellieren an Vernunft: Lebensgefahr bei Kanu-Fahrten auf Hochwasser-Isar 
Die lang anhaltenden Regenfälle der vergangenen Tage haben die Isar in einen reißenden Fluss verwandelt. Trotzdem wagen sich einige Paddler und Kanu-Fahrer auf die Isar. …
Retter appellieren an Vernunft: Lebensgefahr bei Kanu-Fahrten auf Hochwasser-Isar 
Bauarbeiter sticht auf Autofahrer ein
Wegen offenbar schlecht geparkter Baufahrzeuge haben sich ein Bauarbeiter und ein Autofahrer in Haar gestritten. Der Bauarbeiter stach auf den Mann ein.
Bauarbeiter sticht auf Autofahrer ein

Kommentare