Mit 0,84 Promille

BMW-Fahrer kracht in parkendes Auto

Haar - In ein geparktes Auto ist ein 44-Jähriger am Mittwochabend in Haar gekracht. Er hatte getrunken. Seinen Führerschein konnten ihm die Polizeibeamten nach dem Unfall allerdings nicht abnehmen.

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann aus dem östlichen Münchner Landkreis gegen 19.30 Uhr auf dem Wieselweg unterwegs, als er zu weit nach rechts von der Fahrspur abkam und in einen am Fahrbahnrand geparkten Seat donnerte. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt, der BMW musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden liegt bei ungefähr 8000 Euro. Dem Unfallverursacher droht nun Ärger. Die Polizisten der Dienststelle in Haar stellten bei dem 44-Jährigen einen Atemalkohol von 0,84 Promille fest. Seinen Führerschein konnten sie ihm jedoch nicht sofort abnehmen, da er nur eine Kopie dabei hatte.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maskierter mit Pistole überfällt Unterföhringer Spielothek - flüchtig
Ein maskierter Mann, der mit einer Pistole bewaffnet war, hat am Dienstag eine Spielothek in Unterföhring überfallen. Der Täter ist auf der Flucht. 
Maskierter mit Pistole überfällt Unterföhringer Spielothek - flüchtig
Berührender Abschied für die Direktorin
Rührender Abschied für prägende Persönlichkeit: Renate Einzel-Bergmann hinterlässt viel am Gymnasium Pullach - nicht nur den Namen der Schule.
Berührender Abschied für die Direktorin
Autoknacker wieder auf BMW-Beutezug
BMW-Besitzer aufgepasst: Autoknacker haben es derzeit im Landkreis auf ihre Wagen abgesehen. Nach einer Beutetour in Ismaning waren Diebe nun in Oberhaching unterwegs.
Autoknacker wieder auf BMW-Beutezug
Aus dem Kreisverkehr geschleudert
Vermutlich mit zu hoher Geschwindigkeit ist ein 27-Jähriger aus Feldkirchen am Dienstag um 17.25 Uhr in den Kreisverkehr der B 471 in Putzbrunn eingefahren.
Aus dem Kreisverkehr geschleudert

Kommentare