Polizei stoppt Promillefahrer

Betrunken über die rote Ampel

Haar - Eine Streife der Polizei beobachtete am Sonntag gegen 3 Uhr in Haar, wie ein Toyota bei roter Ampel auf die Kreuzung von der Wasserburger Straße zur Vockestraße fuhr.

Die Polizisten stoppten den 46-jährigen Münchner. Bei der Kontrollen stellte sich heraus, dass der Mann Alkohol getrunken hatte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Der Münchner wurde daraufhin zur Blutentnahme gebracht und sein Führerschein sichergestellt. Da er nicht mehr weiterfahren konnte, musste der 46-Jährige auf der Wache der Polizei Haar ausnüchtern. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und ein mehrmonatiges Fahrverbot.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

An der Ahornstraße: Penny-Markt soll im April eröffnen
Unterföhring - Der Penny-Markt an der Ahornstraße in Unterföhring wird „voraussichtlich vor Ostern eröffnen“, das teilt der Geschäftsführer des Vereins für …
An der Ahornstraße: Penny-Markt soll im April eröffnen
Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“
Unterhaching - Seit 30 Jahren ist auf Teneriffa ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Unterhaching im Einsatz - die startet jetzt die Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“.
Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“
Spendenrekord bei Christbaumsammelaktion
Oberhaching - So viel Spendengeld wie noch nie zuvor hat die Wählergemeinschaft Oberhaching heuer bei ihrer Christbaumsammelaktion erhalten. Nämlich 4500 Euro.
Spendenrekord bei Christbaumsammelaktion
Bankensterben in der Mediengemeinde Unterföhring
Unterföhring – Als vor anderthalb Jahren die Hypovereinsbank an der Bahnhofstraße ihre Filiale schloss, verkündete die Commerzbank gegenüber auf einem Schild sinngemäß: …
Bankensterben in der Mediengemeinde Unterföhring

Kommentare