Eine süße Tradition zu Beginn eines Jahres ist in Griechenland das Anschneiden des Vasilopita-Kuchens. Über eines der ersten Stücke freut sich der kleine Vasilios, der heißt wie der Heilige, auf den die Tradition des Kuchens zurückgeht. Die Griechen in Haar begehen mit diesem Brauch zugleich die Einweihung ihrer kirchlichen Gemeinde. Erzpriester Apostolos Malamoussis nimmt an den Feierlichkeiten teil. Foto: Witzenberger

Die heilige Kraft des Vasilopita-Kuchens

Haar - Der Januar ist gerade rum, doch es steht schon fest: 2015 wird wohl ein gutes Jahr für Alexis Ntapoulias (46) aus München. Zumindest, wenn er an die glückbringende Kraft des Vasilopita-Kuchens glaubt, einer griechischen Tradition, die jetzt in Haar aus einem besonderen Anlass zelebriert wurde: der Einweihung der griechisch-orthodoxen Gemeinde in Haar. Ntapoulias, der als MVV-Busfahrer arbeitet, hat die eine Münze in seinem Kuchenstück gefunden, die eingebacken war.

Zurück geht diese Tradition auf den Heiligen Vasilios, der, so die Legende, mit seinem Gebet ein Dorf von Raubrittern befreite. Weil die Bewohner aber ihre ganze Habe bereits zusammengestellt hatten, und niemand mehr wusste, was wem gehört, teilten sie alles untereinander auf. Auch wer vorher gar nichts hatte, bekam etwas. Ein Zeichen für die Gerechtigkeit und das Erbarmen, das die Menschen einander entgegenbringen sollen.

Der Tag des Heiligen Vasilios ist der 1. Januar, in der griechisch-orthodoxen Kirche ist der Vasilopita-Kuchen daher ein Neujahrsbrauch. Wer die Münze findet, soll das ganze Jahr über Glück haben.

Glück hat nach eigener Aussage auch die Griechische Gemeinde Haar. Dieser Verein, der seit 2012 besteht, ist die Grundlage, auf der jetzt die Kirchengemeinde „Die Zwölf Apostel“ entstanden ist. Einmal im Monat findet in der St. Konrad-Kirche um 16 Uhr ein griechisch-orthodoxer Gottesdienst statt, sofort hat das die Kirchengemeinde auf Vermittlung der politischen Gemeinde zugelassen.

Fast 200 Griechen wohnen allein in Haar. Im gesamten Münchner Osten gibt es keinen Ort für ihren Glauben. „Die Leute suchen Austausch, aber auch eine soziale Heimat“, sagt der orthodoxe Erzpriester Apostolos Malamoussis. Das sei auch der Grund, warum die Kirchen hier besser besucht seien als in Griechenland. Als Vertreter der orthodoxen Kirche will zudem er die Arbeit der Griechischen Gemeinde in Haar unterstützen.

Sie bietet Deutschkurse, vermittelt Jobs oder Wohnungen an Griechen, die aufgrund von Arbeitslosigkeit oder zu geringen Verdienstmöglichkeiten ihre Heimat verlassen haben. 169 Mitglieder hat der Verein nach knapp zweieinhalb Jahren. „Wir wollen uns integrieren und zeigen, dass Griechenland nicht nur Schulden und Arbeitslosigkeit sind“, sagt der Vorsitzende Apostolos Kotsis, und fügt hinzu: „Was fehlt uns in Haar? Nichts!“

Genauso sieht das Bürgermeisterin Gabriele Müller (SPD): Die griechischen Bräuche und die Unterstützung bei allen größeren Vereinsaktionen seien „ein Reichtum, den Sie in unsere Gemeinde bringen, dafür danke ich Ihnen herzlich“.

Für die Zukunft plant der Verein noch mehr: Zum Beispiel griechische Tanzkurse oder wieder Sprachkurse, allerdings diesmal Griechisch für Deutsche. Dass die Verbindung zwischen Deutschen und Griechen besser ist, als es die Politik vermuten lässt, erlebt Apostolos Kotsis direkt. Zwar will sich der Verein aus der Politik heraushalten, besonders kritischen Griechen in Deutschland sagt er doch etwas: „Bei der nächsten Wahl dürft ihr Merkel mitwählen.“ Das darf auch der glückliche Münzenfinder Alexis Ntapoulias. Seit 1989 lebt er in Deutschland. Wegen der vielen Freunde, die er in Haar gefunden hat, will er oft mit seiner Frau hierher in den Gottesdienst kommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rettung vor dem finanziellen Ruin
Beraten und Anträge stellen: Die Schuldnerberatung der Caritas hilft Menschen, die Einkommensverluste durch die Corona-Krise haben.
Rettung vor dem finanziellen Ruin
Unterföhringer berichtet nach Zweifach-Quarantäne in China und Deutschland
Jan Hammer aus Unterföhring musste zunächst in China in Quarantäne und dann nochmals nach seiner Rückkehr nach Deutschland. Von den Maßnahmen zur Eindämmung des Virus …
Unterföhringer berichtet nach Zweifach-Quarantäne in China und Deutschland
Zwei Autos prallen frontal zusammen: Beide Fahrer werden eingeklemmt und schwer verletzt
Zwei Autofahrer sind schwer verletzt worden bei einem Frontalzusammenstoß am Freitagnachmittag auf der Rosenheimer Landstraße (Staatsstraße 2078) bei Blindham (Gemeinde …
Zwei Autos prallen frontal zusammen: Beide Fahrer werden eingeklemmt und schwer verletzt
Coronavirus im Landkreis München: So viele Infizierte gibt es pro 1000 Einwohner
Die Situation durch das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 und die von ihm hervorgerufene Krankheit Covid-19 ändert sich auch im Landkreis München täglich. Eines bleibt …
Coronavirus im Landkreis München: So viele Infizierte gibt es pro 1000 Einwohner

Kommentare