Im Bereich des Jagdfeldrings

Nur Mercedes betroffen: Unbekannte klauen in Haar Airbags

Zahlreiche Diebstähle aus Mercedes-Fahrzeugen im Bereich Haar und im Stadtgebiet München meldet die Polizei.

Haar/München - Der Zeitraum der Einbrüche erstreckt sich von Donnerstag 28. November, bis Sonntag, 1. Dezember. In den bislang 19 bekannten Fällen gelang es unbekannten Tätern mehrere Pkw aufzubrechen und die Fahrerairbags zu entwenden, teilt das Polizeipräsidium mit. Außerdem demontierten die Täter in einigen Fällen die Fahrzeugembleme aus dem Kühlergrill. Alle betroffene Fahrzeuge sind von der Marke Mercedes Benz. 

Zur Schadenshöhe kann derzeit noch keine Auskunft gegeben werden, so das Polizeipräsidium. Die Ermittlungen hat das Kommissariat 55 (Kfz-Diebstahl) aufgenommen. 

Zeugenaufruf: Wer in den drei tatrelevanten Nächten verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Haar im Bereich des Jagdfeldrings sowie Schwabing-West im Bereich des Ackermannbogens, Mittersendling im Bereich der Plinganserstraße beobachtet hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 55, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben - Schickeria entsetzt
Auf der A99 kommt es in Kirchheim bei München zu einem schrecklichen Verkehrsunfall. Zwei Männer sterben noch am Unfallort. Jetzt gibt es neue Details über die Opfer.
Unfall auf der A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben - Schickeria entsetzt
Wasserstoff: Landkreis München wird Teil von Zukunfts-Region
Das Bundesverkehrsministerium fördert 16 Regionen in Deutschland, die künftig verstärkt auf Wasserstoff aus erneuerbaren Energien setzen wollen.
Wasserstoff: Landkreis München wird Teil von Zukunfts-Region
Aschheim: Das ärgert und freut die Bürger an ihrer Gemeinde
In Zusammenarbeit mit den Bürgern will die Gemeinde Aschheim ihren neuen Flächennutzungsplan aufstellen und nun liegen reichlich Ideen auf dem Tisch.
Aschheim: Das ärgert und freut die Bürger an ihrer Gemeinde
Sportzentrum wird wieder teurer: 100-Millionen-Euro-Marke nicht mehr weit
Erst sparten sich Unterföhringer bei den Baukosten für den neuen Sportpark von 125 Millionen Euro deutlich herunter, doch jetzt schlägt der Jo-Jo-Effekt zu.
Sportzentrum wird wieder teurer: 100-Millionen-Euro-Marke nicht mehr weit

Kommentare