Noteinsatz: S-Bahn-Fahrgäste müssen mit Wartezeiten rechnen 

Noteinsatz: S-Bahn-Fahrgäste müssen mit Wartezeiten rechnen 

Mit 1,64 Promille Auto gefahren

Haar - Zu viel getrunken und trotzdem Auto gefahren ist eine 34-Jährige aus dem östlichen Landkreis am Samstagmorgen, 3.15 Uhr.

Wie die Polizei meldet, geriet die Frau in der Waldluststraße in Haar in eine Verkehrskontrolle. Weil sie nach Alkohol roch, musste sie den Test mit dem Alkomat machen – und dann Autoschlüssel und Führerschein abgeben. Außerdem musste sie den Einsatzkräften zur Blutentnahme folgen. Ihren Führerschein ist sie los. Auch eine Geldstrafe wird fällig werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Buhlen um die besten Hacker
Es geht um Deutschlands Sicherheit: Dafür braucht die Bundeswehr die besten Hacker. Sie sollen an der Uni in Neubiberg zu Cyber-Experten ausgebildet werden.
Buhlen um die besten Hacker
Gereizte Debatte um den Gockl-Neubau
Noch immer ringt der Unterföhringer Gemeinderat um die weitere Entwicklung des ehemaligen Gasthauses Gockl in der Unterföhringer Ortsmitte. Seit 2011 ist das leer …
Gereizte Debatte um den Gockl-Neubau
Junge Helden gesucht
Die Feuerwehren Brunnthal und Hofolding bemühen sich mit einer aufwändigen Plakat-Serie und zwei Aktionstagen um Nachwuchs.
Junge Helden gesucht
„Das Fliegen hat mich geerdet“
Ein Banker und ein Schreinermeister eröffnen eine Gleitflugschule – bei der Suche nach dem Standort landen sie in Sauerlach.
„Das Fliegen hat mich geerdet“

Kommentare