Schwerer Unfall in Gmund - Rettungshubschrauber im Anflug - Einsatz läuft

Schwerer Unfall in Gmund - Rettungshubschrauber im Anflug - Einsatz läuft

Haarer Polizei stoppt illegale Fahrt

18-Jähriger ohne Führerschein am Steuer tischt ganz schwache Ausrede auf 

Ein Fluchtversuch zu Fuß brachte nichts: Seine Fahrt ohne Führerschein muss ein 18-Jähriger aus dem östlichen Landkreis München büßen.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Haar wollte Dienstagfrüh um 6.50 Uhr einen  VW-Fahrer kontrollieren, der in Haar auf dem Jagdfeldring in nördlicher Richtung unterwegs war. Als der junge Mann am Steuer dies bemerkte, beschleunigte er den Beamten zufolge zunächst deutlich, bog dann in einen Anliegerparkplatz ein, ließ das Fahrzeug stehen und versuchte zu Fuß zu flüchten. 

Lügengeschichte von der verletzten Mutter zieht nicht

Die Polizisten konnten ihm jedoch mit dem Streifenwagen folgen und den Flüchtigen nach kurzer Strecke stellen. Zunächst versuchte sich der Mann, ein 18-Jähriger aus dem östlichen Landkreis, herauszureden: Er müsse schnell zu seiner soeben verunfallten Mutter.

 Diese Lügengeschichte, so nennt es die Polizei, hielt den Nachfragen der Beamten nicht stand: Der junge Mann gab schließlich doch zu, nicht die erforderliche Fahrerlaubnis zu besitzen. Er wurde angezeigt wegen Fahrens ohne Führerschein, den VW musste er stehen lassen.

Rubriklistenbild: © dpa / Sven Hoppe

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue FC Bayern-Hymne geht viral: “Eine Hommage an die goldene Ära“
Das ist wahre Fan-Liebe: Zwei Lehrer aus Neubiberg haben eine neue Hymne auf den FC Bayern München komponiert. „Hey Bayern München“ in der Allianz Arena - das wäre ihr …
Neue FC Bayern-Hymne geht viral: “Eine Hommage an die goldene Ära“
Unterschleißheim offiziell „fahrradfreundlich“ - aber es gibt noch Verbesserungspotenzial
Jetzt ist es offiziell: Unterschleißheim ist „fahrradfreundlich“. Das Zertifikat hat die Stadt verliehen bekommen. Doch die Arbeit geht weiter.
Unterschleißheim offiziell „fahrradfreundlich“ - aber es gibt noch Verbesserungspotenzial
Wegen Gewerbegebiet Schorn: Schäftlarn zürnt Starnberg
Selten waren sich alle Schäftlarner Fraktionen so einig: Die Pläne der Stadt Starnberg  für das Gewerbegebiet Schorn sind in dieser Form nicht tragbar.
Wegen Gewerbegebiet Schorn: Schäftlarn zürnt Starnberg
Auto übersieht Radler: Mann auf Motorhaube geschleudert
Weil er ohne Licht unterwegs war, hat eine Autofahrerin einen 57-jährigen Radler in Ottobrunn beim Abbiegen übersehen und erfasst.
Auto übersieht Radler: Mann auf Motorhaube geschleudert

Kommentare