Frau war zu Fuß unterwegs

9-Jähriger rammt Rentnerin (77) mit Fahrrad - schwere Verletzungen

Keine Absicht, aber trotzdem ziemlich rücksichtslos: Ein neunjähriger Bub will an einer älteren Frau vorbeiradeln und bringt sie dabei ziemlich schmerzhaft zu Fall.

München - Am frühen Samstagabend gegen 19 Uhr fuhr ein 9-jähriger Schüler aus Haar mit seinem Fahrrad auf einem Fußweg hinter den Wohnhäusern am Jagdfeldring. Zur gleichen Zeit ging dort eine 77-Jährige aus Haar spazieren.

Wie die Polizei mitteilt, kam es dabei zu einem verhängnisvollen Zusammenstoß: Als der 9-Jährige an der Fußgängerin vorbeifahren wollte, stieß er mit seinem Vorderrad gegen ein Bein der Frau, die dadurch stürzte. Bei dem Unfall verletzte sie sich schwer. Sie wurde vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Der Schüler blieb bei dem Unfall unverletzt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Höhere Kita-Gebühren
Die Eltern in Höhenkirchen-Siegertsbrunn müssen sich ab September auf deutlich höhere Kindergartengebühren einstellen.
Höhere Kita-Gebühren
Schluss mit lieblos
Eine Mini-Wippe, ein klitzekleiner Sandkasten, fertig: Bisweilen lieblos hingeknallt wirken Kinderspielplätze in Wohnanlagen. Das soll sich in Unterhaching nun ändern – …
Schluss mit lieblos
Pan, Rittersporn und Kanone
Am Sonntag ist der Tag der offenen Gartentür. Aus diesem Anlass hat der Münchner Merkur das Ehepaar Schreiber in Oberhaching besucht. Pflanzen stehen hier ganz oben auf …
Pan, Rittersporn und Kanone
Über vier Jahre Haft für Chef einer Diebesbande
Der Kopf einer Einbrecherbande muss für vier Jahre und vier Monate hinter Gitter. Das entschied am Freitag das Landgericht München I.
Über vier Jahre Haft für Chef einer Diebesbande

Kommentare