Dringende Sanierungsarbeiten

A 99: Umleitungen zwischen Haar und Sauerlach

Haar – Wegen massiver Schäden an der Fahrbahn muss die A 99 im Bereich Haar und am Autobahnkreuz Süd ganz kurzfristig saniert werden, noch vor dem Winter. Ab Montag, 21. November, kommt es deshalb zu erheblichen Behinderungen, meldet die Autobahndirektion.

In der Nacht auf Dienstag, 22. November, wird die Fahrbahn im Bereich der Anschlussstelle Haar saniert. Dazu muss von 19 Uhr bis 5 Uhr die Anschlussstelle Haar in Fahrtrichtung Salzburg gesperrt werden. Autofahrer werden zur Anschlussstelle Hohenbrunn weiter geleitet, um dort zu wenden und wieder auf der Gegenfahrbahn zur Anschlussstelle Haar zurück zu fahren. Ab 20 Uhr wird auf der Wasserburger Landstraße in Richtung Berg am Laim die rechte Spur gesperrt. Die schadhafte Fahrbahn im Ampelbereich muss abgefräst und erneuert werden.

Verbindungsrampe von der A 99 auf die A 8 gesperrt

In der Nacht auf Mittwoch, 23. November, wird am Autobahnkreuz Süd die Verbindungsrampe von der A 99 auf die A 8 in Richtung Salzburg auf der Rampenbrücke gesperrt. Autofahrer werden zur Anschlussstelle Sauerlach geleitet, um dort zu wenden und wieder zurück zum Kreuz München-Süd und damit auf die A 8 zu gelangen. Bis Mittwoch, 6 Uhr, sollen die Arbeiten abgeschlossen und die Baustelle geräumt sein.

Wer sich auskennt, kann die A 99 auch bei Ottobrunn verlassen, um über die Rosenheimer Landstraße (B 471) zur Anschlussstelle Taufkirchen-Ost zu gelangen und auf die A 8 in Richtung Salzburg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Feuerteufel ist zurück
Wieder ein Brand. Wieder stand ein Jungwald in Flammen. Diesmal in Hohenbrunn. Unklar war: War es wieder der Feuerteufel, der schon im April sein Unwesen trieb? Davon …
Der Feuerteufel ist zurück
Geburtstagsfest unter „Pfadis“
Vier Tage lang haben die Grasbrunner Pfadfinder Geburtstag gefeiert. Mit 35 Kindern, vielen Aktionen und Lektionen.
Geburtstagsfest unter „Pfadis“
Bullterrier greift Pudel Ludwig an - Frauchen will Kampfhund-Halter finden
Wenn die Geschäftsfrau Sabine D. (57; Name geändert) draußen auf der Straße einen Kampfhund sieht, ist die Angst wieder da. Tief sitzt noch der Schock.  Der Tag, an dem …
Bullterrier greift Pudel Ludwig an - Frauchen will Kampfhund-Halter finden
„Viele grillen zu heiß“
Finger weg von mariniertem Fleisch aus dem Supermarkt, rät Spitzenkoch Frank Heppner (56) im Interview. Und auch zur Grill-Gretchenfrage „Kohle oder Gas?“ hat der …
„Viele grillen zu heiß“

Kommentare