Zu einem schweren Unfall kam es auf der A99 bei Haar im Landkreis München. (Symbolbild).
+
Zu einem schweren Unfall kam es auf der A99 bei Haar im Landkreis München. (Symbolbild).

Zwei Fahrstreifen komplett gesperrt 

Schwerer Unfall auf A99: Auto prallt in Sattelzug - Fahrer bei Zusammenstoß schwer verletzt

Bei einem Unfall am Donnerstagmorgen auf der A99 ist ein Autofahrer schwer verletzt worden. Der 52-jährige Miesbacher prallte in einen Sattelzug.

Haar - Bei einem Unfall am Donnerstagmorgen auf der A99 ist ein Autofahrer schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Verkehrspolizei Hohenbrunn gegen 8 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Haar

Ein 48-jähriger aus München fuhr mit seiner Sattelzugmaschine auf dem rechten Fahrstreifen. Aus bislang unbekannten Gründen prallte ein 52-jähriger aus Miesbach mit seinem Fahrzeuggespann in das Heck des Sattelzugs. Dabei verletzte sich der Miesbacher schwer, er wurde in ein Münchner Krankenhaus gebracht. 

Für die Dauer der Unfallaufnahme mussten zwei Fahrstreifen der A99 gesperrt werden. Es kam aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens nur zu einem geringen Verkehrsstau. 

An der Unfallstelle waren Kräfte der Verkehrspolizeiinspektion Hohenbrunn, der Feuerwehr Hohenbrunn, sowie der Autobahnmeisterei Hohenbrunn.

mm

Newsletter für den Landkreis München

Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Landkreis-München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem gesamten Landkreis – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auf der A99 kam es vor einiger Zeit in Kirchheim bei München zu einem schrecklichen Auto-Unfall. Zwei Männer sterben noch am Unfallort - es handelt sich um einen Münchner Promi-Berater und dessen Ehemann.

Ein weiterer schlimmer Unfall ereignete sich ebenfalls auf der A99 bei Haar. Ein 23-jähriger Holländer kam dabei ums Leben.

Auch interessant

Kommentare