+
Symbolfoto

Auffahrunfall auf der Wasserburger Straße

Am falschen Ampellicht orientiert: Schon hat‘s gekracht

Weil er sich am falschen Lichtzeichen orientiert, hat ein 19-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Ebersberg auf der Wasserburger Straße in Haar einen Auffahrunfall verursacht.

Haar - Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall am Freitag gegen 18.15 Uhr. Der 19-Jährige war auf der Wasserburger Straße in südöstlicher Richtung unterwegs und wolle nach links in die Vockestraße einbiegen. Vor ihm fuhr eine 53-jährige aus dem Landkreis München, die ebenfalls in die Vockestraße abbiegen wollte. Weil in dem Augenblick das Lichtzeichen der Ampel für die Linksabbieger auf Rot wechselte, hielt die 53-Jährige an. Der 19-Jährige orientierte sich allerdings an der weiterhin grün zeigenden Ampel für den Geradeausverkehr und bemerkte zu spät, dass das für ihn geltende Lichtzeichen rot zeigte und die Autofahrerin vor ihm angehalten hatte. Obwohl er stark abbremste, fuhr er auf den Wagen der 53-Jährigen auf, die bei dem Zusammenstoß laut Polizei leicht verletzt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand ein minimaler Sachschaden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Münchner Mountainbiker stirbt nach Sturz an Isar - Spaziergänger fanden ihn schwerverletzt
Ein Münchner Mountainbiker ist auf der sogenannten „Isartrail Grünwaldrunde“ gestürzt. Spaziergänger fanden ihn, doch er verstarb.
Münchner Mountainbiker stirbt nach Sturz an Isar - Spaziergänger fanden ihn schwerverletzt
Landkreise verbünden sich gegen das Verkehrschaos: Das ist ihr Plan
Die Landkreise München, Freising und Dachau stellten zusammen mit der Stadt München im Unterföhringer Bürgerhaus das neue Verkehrskonzept für den Münchner Norden vor.
Landkreise verbünden sich gegen das Verkehrschaos: Das ist ihr Plan
Post-Filiale in Garching: Dann wird eröffnet
Die Post-Filiale in Garching zieht an die Münchner Straße. Nun steht auch fest, wann sie eröffnet.
Post-Filiale in Garching: Dann wird eröffnet
Kiosk am Eglfinger Sportpark eröffnet: So viel hat er gekostet
Die Zeiten der improvisierten Essensausgabe ist vorbei: Der Kiosk am Sportpark in Eglfing hat eröffnet. Vereine und Gruppen können ihn mieten.
Kiosk am Eglfinger Sportpark eröffnet: So viel hat er gekostet

Kommentare