+
Spiel aus Distanz und Nähe: Tango – das bedeutet Erotik, aber auch stilvolle Melancholie, wie das Tanzpaar im Haarer Bürgersaal zeigt. 

Den Auftakt macht der Tango

Der Haarer Kulturverein feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Zum Auftakt war das „Munich Tango Ensemble“ zu Gast.

Haar– Mit einem Tango-Abend startete der Kulturverein Haar in sein Jubiläumsjahr. Seit 20 Jahren organisiert der Verein vier große Konzerte und zwei Ausstellungen pro Jahr. Ende vergangenen Jahres reihte sich das 200. Mitglied ein.

Das „Munich Tango Ensemble“ präsentierte eine Kombination aus Musik und Tanz. Gegründet vor zwei Jahren von dem gebürtigen Argentinier Ezekiel Lezama, formierte der Meister des Bandoneon mit Ilona Cudek (Geige), Pablo Havenstein (Klavier), Bernhard Seidel (Kontrabass) sowie drei weiteren, wechselnden Bandoneon-Spielern ein Ensemble international renommierter Musiker, das klassische und moderne Tango-Stücke in der typischen Tango-Formation spielt.

Das Spiel der Klangfarben reicht von melancholisch bis feurig und temperamentvoll, stets jedoch voller Leidenschaft. Der „Vater“ des Tango, Astor Piazzolla, war mit seinen Stücken häufig auf dem Programmzettel vertreten. Er hat mehr als 300 Tangos sowie Musik für fast 50 Filme komponiert. Außerdem spielte er rund 40 Schallplatten ein. Das Tango Ensemble verstand es vom ersten Takt an, die Zuhörer im Bürgersaals auf eine südamerikanische Reise mitzunehmen. Sehnsüchtige Blicke, aufregende Schrittsequenzen, die sich mit langsamen, verspielten Bewegungen mischten und dann in einem furiosen Finale mündeten, zeigten die beiden Tanzpaare Leonel und Natalia sowie Gonzalo und Nathalia: Ein Spiel aus Distanz und Nähe, stilvoller Melancholie und knisternder Erotik.

Zahlreiche Besucher, die weiter hinten gesessen hatten, rückten im Laufe des Abends an die Bühne heran, um der Darbietung des klassischen argentinischen Machos, der mit stolzem Blick seine schöne Partnerin übers Parkett schiebt, besser folgen zu können. Die wörtliche Übersetzung von „Tango“ ist „Ich berühre“ – und das ist in Haar auf hervorragender Weise gelungen.  sab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei ihm machte sogar Mathe Spaß: Realschule trauert um Lehrer
Beliebter Lehrer, engagierter Gemeinderat und zweifacher Familienvater: Mit nur 40 Jahren ist Florian Sedlmair, Lehrer an der Realschule in Ismaning, gestorben.
Bei ihm machte sogar Mathe Spaß: Realschule trauert um Lehrer
Putzbrunn tritt auf die Bremse: In diesen Straßen gilt ab sofort Tempo 30
Mehr als jeder Zweite fährt in Putzbrunn zu schnell. Das ergaben Messungen. Die Gemeinde tritt nun auf die Bremse. In 14 Straßen gilt ab sofort Tempo 30.
Putzbrunn tritt auf die Bremse: In diesen Straßen gilt ab sofort Tempo 30
Rechtsextreme Wahlplakate: Darum können die Kommunen nichts tun
Seit Tagen hängen in mehreren Landkreis-Gemeinden Wahlplakate der rechtsextremen Partei „Der Dritte Weg“. Auf den Plakaten prangen fremdenfeindliche Parolen wie …
Rechtsextreme Wahlplakate: Darum können die Kommunen nichts tun
Ein Riss geht durch das Gotteshaus
Es war eine Nachricht, mit der keiner gerechnet hatte: Die Kirche St. Georg in Hohenschäftlarn ist ab sofort geschlossen, Taufen, Erstkommunionen und Hochzeiten müssen …
Ein Riss geht durch das Gotteshaus

Kommentare