Mit Enkeltrick

Betrügerin sucht sich Haarer Seniorinnen als Opfer aus

Haar - Die Enkeltrickbetrüger sind wieder unterwegs. Am Mittwoch zwischen 13.30 Uhr und 14.30 Uhr sind drei Haarer Bürgerinnen im Alter von 75, 84 und 86 Jahren Ziel der Betrugsmasche geworden, berichtete die Polizei.

Die Betrügerin hat die Damen zu Hause angerufen und sich als Tochter, Enkelin und Nichte ausgegeben. In zwei Fällen forderte sie Geld für einen Wohnungskauf.

Die Angerufenen blieben jedoch misstrauisch und verweigerten dies. Im dritten Fall übergab die Dame das Gespräch an die zufällig anwesende Tochter, so dass es nicht zu einer Geldforderung kam.

Zuletzt hatten im Dezember 2015 Enkeltrickbetrüger versucht, sieben Haarer Bürger mit dieser Masche hereinzulegen, ebenfalls erfolglos. Die Polizei empfiehlt, misstrauisch zu sein, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die man als solche nicht erkennt. Michael Hoffmann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zahlmeister vom Isarhochufer
Jetzt ist es offiziell. Die Gemeinden Grünwald und Unterhaching haben bei einem Pressetermin bestätigt, dass das Kalina-Stromkraftwerk in Unterhaching dauerhaft …
Zahlmeister vom Isarhochufer
Keine Almhütte als Feststadl
Fast hätte es endlich geklappt mit dem lang ersehnten Feststadl- Ausgerechnet die SPD, die ihn lange ablehnte, machte einen Vorschlag - und scheiterte.
Keine Almhütte als Feststadl
Talentbiotop im Aufbau
Das Gymnasium Grünwald ist als „MINT-freundliche“ Schule ausgezeichnet worden.
Talentbiotop im Aufbau
Wasserschaden im Jugendzentrum: „Rülps“ erstmal zu
Wasser und Fäkalien sind ins „Rülps“ eingedrungen: Das Jugendzentrum bleibt Monate zu. Schuld sind gleich mehrere Fehler.
Wasserschaden im Jugendzentrum: „Rülps“ erstmal zu

Kommentare